Wandern im Frühling

Frühlingserwachen am Wilden Kaiser: Die schönsten Wanderungen und besten Tipps zum Frühlingswandern

#inechtnochschöner

Wandern im Frühling

Die schönsten Frühlingstouren und besten Tipps für das Frühlingswandern am Wilden Kaiser

Die Natur am Wilden Kaiser erwacht ganz langsam und gemächlich aus dem Winterschlaf. Sanfte Sonnenstrahlen lassen den Schnee schmelzen, Bäche füllen sich, Blumen sprießen, Vögel zwitschern und die Tage werden länger. Der Frühling zieht in das Land und hat jede Menge Lebensfreude im Gepäck.

Eine der wohl schönsten Aktivitäten im Frühling in Tirol ist das Wandern. Genussvoll, Schritt für Schritt, geht es mitten durch die Bergwelt. Die Orte Ellmau, Going, Scheffau und Söll bilden dabei ideale Ausgangspunkte für Frühlingstouren. Dank ihrer günstigen Lage an der Sonnenseite des Kaisergebirges sind schon viel früher als in anderen Regionen zahlreiche Wanderungen möglich. Das gut ausgebaute und ausgezeichnete Wegenetz hält für jeden Wandertyp die richtige Route parat.

Vorteile vom Frühlingswandern am Wilden Kaiser

  • Schneller schneefrei dank günstiger Lage an der Südseite des Wilden Kaisers
  • zahlreiche genussvolle Wanderungen auch in niedrigeren Lagen
  • Frühlingsboten am Wegrand und atemberaubende Kaiser-Kulisse
  • Wenig frequentierte Ausflugsziele und Touren aufgrund der Nebensaison
  • Bergbahnunterstütztes Wandern ab Mai möglich
  • Angenehme Temperaturen

Die schönsten Frühlingstouren

am Wilden Kaiser in Tirol

Sicherheit beim Frühlingswandern

Die Wander- & Bergwege sind grundsätzlich immer auf eigene Verantwortung zu begehen. Um diese Jahreszeit muss am Berg immer noch mit viel Schnee gerechnet werden. Auch im Tal kann es je nach Wetter und Temperatur schattseitig noch Schnee und Glatteis geben. Zurzeit herrschen ab einer Seehöhe von ca. 1200 m aufwärts aufgrund der Schneelage noch sehr ungünstige Wanderbedingungen. Bitte beachten Sie zu Ihrer eigenen Sicherheit die Hinweise und Bedingungen.

  • Flora & Fauna schützen

    Flora & Fauna schützen

    Das Frühlingserwachen am Wilden Kaiser ist eine wunderschöne Zeit. Blumen sprießen, Tiere erwachen aus dem Winterschlaf und bereiten sich auf ihren Nachwuchs vor. Um die wundervolle Flora und Fauna im Naturschutzgebiet Kaisergebirge zu erhalten bitten wir Sie achtsam mit der Natur umzugehen.

    ✔ auf den Wegen bleiben - Abkürzen zerstört das Wachstum der Vegetation
    ✔ Blumen stehen lassen und in der Natur betrachten - sie dienen als Nahrungsquelle für Bienen und andere Insekten
    ✔ Distanz zu Tieren halten & Lärm vermeiden
    ✔ Keine Abfälle am Berg zurücklassen!

    Naturschutz am Wilden Kaiser
  • Planung ist das A und O

    Planung ist das A und O

    Besonders im Frühling ist eine richtige, fundierte Tourenplanung essentiell. Im April und Mai sind vereinzelte Schneefälle bis ins Tal keine Seltenheit. Der Schnee vom Winter hält sich an schattigen Stellen, in Mulden und Rinnen oft sogar bis in den Hochsommer und kann bei unachtsamen Verhalten zur Gefahr werden.

    Zur Planung sollte daher auf jeden Fall das Beobachten des Wetterberichtes gehören. Nicht nur vorrausschauend, sondern auch zurückblickend. Ein Blick in die Webcams und Informationen von unseren Urlaubsexpertinnen und -experten in den Infobüros helfen dabei die Bedingungen vor Ort einschätzen zu können.

  • Passende Wandertour wählen

    Passende Wandertour wählen

    Im April und Anfang Mai empfehlen sich Wanderungen in niedrigen Lagen. Dort sind die Wege bereits schneefrei. In unserer Liste mit den schönsten Frühlingswanderungen finden Sie passende Tipps, die aktuell gut machbar sind.

  • Richtiges Verhalten bei Altschneefelder

    Richtiges Verhalten bei Altschneefelder

    Altschneefelder bringen große Absturzgefahr mit sich. Für die Begehung ist Erfahrung erforderlich. Mut zur Umkehr!

    Tipp: Unsere staatlich geprüften Bergführer und auch Tiroler Bergwanderführer begleiten Sie gerne auf Ihre Frühlingstour!

    Weitere Infos vom Alpenverein
  • Ausrüstung für Frühlingstouren

    Ausrüstung für Frühlingstouren

    Die richtige Ausrüstung ist zu jeder Zeit essentiell und ein Check nach der Wintersaison wichtig, um eine sichere Zeit am Berg genießen zu können. Für Frühlingstouren sollten Sie mitnehmen:

    ✔ angepasste Kleidung, warme Jacken, Mütze, Handschuhe ("Zwiebellook")
    ✔ feste Bergwanderschuhe mit rutschfester Profilsohle
    ✔ Wanderstöcke
    ✔ Grödel / Snowspikes zum Queren von Altschneefeldern
    ✔ Getränke und Verpflegung
    ✔ Erste-Hilfe-Paket
    ✔ Kartenmaterial, Mobiltelefon, Geldtasche
    ✔ Kälteschutz aber auch Sonnenschutz

    Weitere Infos
  • Wichtige Hinweise

    Wichtige Hinweise

    ✔ Der Wegverlauf und die Bodenmarkierungen können aufgrund von Schnee verdeckt sein. Es kann zu Orientierungsverlust kommen
    ✔ Der Schnee kann in der Früh hartgefroren sein, es droht Abrutsch- und Absturzgefahr
    ✔ Achtung bei Randkluften, diese verändern sich oft täglich (Einbruchgefahr)
    ✔ Im Zweifelsfalle immer umdrehen!

Flora & Fauna schützen

Das Frühlingserwachen am Wilden Kaiser ist eine wunderschöne Zeit. Blumen sprießen, Tiere erwachen aus dem Winterschlaf und bereiten sich auf ihren Nachwuchs vor. Um die wundervolle Flora und Fauna im Naturschutzgebiet Kaisergebirge zu erhalten bitten wir Sie achtsam mit der Natur umzugehen.

✔ auf den Wegen bleiben - Abkürzen zerstört das Wachstum der Vegetation
✔ Blumen stehen lassen und in der Natur betrachten - sie dienen als Nahrungsquelle für Bienen und andere Insekten
✔ Distanz zu Tieren halten & Lärm vermeiden
✔ Keine Abfälle am Berg zurücklassen!

Naturschutz am Wilden Kaiser

Planung ist das A und O

Besonders im Frühling ist eine richtige, fundierte Tourenplanung essentiell. Im April und Mai sind vereinzelte Schneefälle bis ins Tal keine Seltenheit. Der Schnee vom Winter hält sich an schattigen Stellen, in Mulden und Rinnen oft sogar bis in den Hochsommer und kann bei unachtsamen Verhalten zur Gefahr werden.

Zur Planung sollte daher auf jeden Fall das Beobachten des Wetterberichtes gehören. Nicht nur vorrausschauend, sondern auch zurückblickend. Ein Blick in die Webcams und Informationen von unseren Urlaubsexpertinnen und -experten in den Infobüros helfen dabei die Bedingungen vor Ort einschätzen zu können.

Passende Wandertour wählen

Im April und Anfang Mai empfehlen sich Wanderungen in niedrigen Lagen. Dort sind die Wege bereits schneefrei. In unserer Liste mit den schönsten Frühlingswanderungen finden Sie passende Tipps, die aktuell gut machbar sind.

Richtiges Verhalten bei Altschneefelder

Altschneefelder bringen große Absturzgefahr mit sich. Für die Begehung ist Erfahrung erforderlich. Mut zur Umkehr!

Tipp: Unsere staatlich geprüften Bergführer und auch Tiroler Bergwanderführer begleiten Sie gerne auf Ihre Frühlingstour!

Weitere Infos vom Alpenverein

Ausrüstung für Frühlingstouren

Die richtige Ausrüstung ist zu jeder Zeit essentiell und ein Check nach der Wintersaison wichtig, um eine sichere Zeit am Berg genießen zu können. Für Frühlingstouren sollten Sie mitnehmen:

✔ angepasste Kleidung, warme Jacken, Mütze, Handschuhe ("Zwiebellook")
✔ feste Bergwanderschuhe mit rutschfester Profilsohle
✔ Wanderstöcke
✔ Grödel / Snowspikes zum Queren von Altschneefeldern
✔ Getränke und Verpflegung
✔ Erste-Hilfe-Paket
✔ Kartenmaterial, Mobiltelefon, Geldtasche
✔ Kälteschutz aber auch Sonnenschutz

Weitere Infos

Wichtige Hinweise

✔ Der Wegverlauf und die Bodenmarkierungen können aufgrund von Schnee verdeckt sein. Es kann zu Orientierungsverlust kommen
✔ Der Schnee kann in der Früh hartgefroren sein, es droht Abrutsch- und Absturzgefahr
✔ Achtung bei Randkluften, diese verändern sich oft täglich (Einbruchgefahr)
✔ Im Zweifelsfalle immer umdrehen!

Sicher Bergwandern
Sicher Bergwandern

Die Bewegung an der frischen Luft in unserer wundervollen Bergwelt ist Lebensfreude, Erlebnis, Sport, Genuss und noch vieles mehr. Damit Sie eine unbeschwerte Zeit beim Wandern und Bergwandern genießen können gilt es ein paar Dinge zu beachten.

Die wichtigsten Tipps für Ihre Sicherheit haben wir hier zusammengefasst

Mehr

Weitere hilfreiche Links zur Tourenplanung

Bergführer und Bergwanderführer

Genussradfahren
Genussradfahren

am Wilden Kaiser

Starten Sie in Ellmau, Going, Scheffau und Söll in die Bike-Saison. Tolle Rundtouren und Radwege warten schon im Frühling auf Sie.

Mehr
Unterkunft suchen