Radfahren am Wilden Kaiser

Genussradfahren & Mountainbiken

Ob E-Bike, Straßenrad oder Mountainbike - mit dem Rad erleben Sie den Wilden Kaiser auf abenteuerliche Art und Weise.

Finden Sie Ihre Unterkunft

2 Erwachsene

Wählen Sie Ihren Reisezeitraum

Bestätigen

Wählen Sie Personen & Zimmer

Zimmer entfernen
Zimmer entfernen
Zimmer hinzufügen
Bestätigen

#inechtnochschöner

Radfahren am Wilden Kaiser

Genussradfahren & Mountainbiken

Freuen Sie sich auf die schönsten Aussichtsplätze der Tiroler Alpen und nutzen Sie das Rad als gemütlich-sportliche Fortbewegungsmöglichkeit zwischen den Kaiser-Orten und deren Ausflugszielen.

Verschiedenste Angebote und ein Streckennetz von über 350 km Rad- und Mountainbikewegen, versprechen Spaß, Abwechslung und Herausforderung für jedes Alter und Können. Machen Sie es sich in einer der vielen qualitätsgeprüften Radunterkünften bequem und lassen Sie sich von der einmaligen Natur des Wilden Kaisers verzaubern. Ob Klein oder Groß, Radfahren am Wilden Kaiser ist ein Muss für die ganze Familie.

Wer sich lieber alleine auf den Sattel schwingt, findet in unserem Routenplaner schnell die richtige Tour. Weitere Tipps rund um Verleihmöglichkeiten und Service finden Sie nachstehend.

Kaiserradrunde

Die Kaiserradrunde führt Radfahrer aller Fahrlevel auf gut 80 Kilometern rund um das spektakuläre Bergmassiv des Wilden Kaisers.

Mehr

Radverleih

  • Alle
  • Scheffau
  • Going
  • Söll
  • Ellmau

Wir empfehlen Ihnen vor allem an schönen Tagen Ihr E-Bike vorab beim Radverleih zu reservieren.

Radkarte Wilder Kaiser

Unsere Radkarte im Maßstab 1:45.000 bietet Ihnen eine übersichtliche Darstellung aller Radwege in der Region. Außerdem finden Sie die schönsten Touren in Ellmau, Going, Scheffau und Söll auf der Rückseite der Karte näher beschrieben.

Jetzt kaufen

Radwerkstätten in der Region

Radpauschalen

Gourmetgipfel Reithammer - 3 Nächte

Gourmetgipfel Reithammer - 3 Nächte

Bergappartements Reithammer

Gourmetgipfel Reithammer - 3 Nächte

Die Aussicht besticht, der Komfort bietet Wohlbehagen und das Abendessen ist der Tupfen auf dem i. (3-Tages-Gourmetpaket für 2-5 Personen) Wer das Glück hat, einen Rückzugsort am Berg zu haben, kann sich nicht nur in Corona Zeiten glücklich schätzen. Gerade im Herbst, wenn die Nebelschwaden ums Haus ziehen und den Blick auf die umliegenden Almen und Berge nur kurz frei geben, wärmt das Feuer im Kamin und bringt ein wohliges Gefühl in die vier Wände. Und wenn dann doch wieder die Sonne scheint - einfach den Blick genießen.    So einen Rückzugsort findet man hoch über Ellmau auf der Reithammer Alm. Wobei der Ausdruck „Alm“ vor allem Bezug auf die Lage auf knapp 1.200 m Seehöhe nimmt. Eine traditionelle Almhütte sieht anders aus. Bei den Bergappartements Reithammer findet man eine Kombination aus traditionellen Bauelementen in Verbindung mit eleganter, gemütlicher Ausstattung. Dass dabei auf modernste Technik vertraut wurde und gleichzeitig Behaglichkeit im Vordergrund steht, lässt bereits beim ersten Betreten das Gefühl des Nachhause Kommens um sich greifen. Dazu zählen auch die Rückzugsräume innerhalb des Gebäudes. Jedes Schlafzimmer bietet daher auch sein eigenes Badezimmer – teilweise mit Badewanne für ein belebendes Heublumenbad.   Der Blick auf die umliegenden Almen, das Kitzbühler Horn oder auf den Wilden Kaiser und unzählige andere Gipfel genießt man bereits beim Frühstück auf der Terrasse in der Morgensonne. Einen anderen Gipfel gibt es am Abend. Obwohl die drei Wohnungen des Hauses, die auch kombiniert werden können, für 2 bis 8 Personen als Self-Catering Appartements konzipiert sind, gibt es an einem Abend noch einen kulinarischen Gipfel. Hans Koller präsentiert und verfeinert Tiroler Gerichte. Dabei greift er gemeinsam mit seinen Schwestern Christine und Barbara auf Zutaten zurück, die in der umliegenden Bergwelt gerade in der aktuellen Jahreszeit zu sammeln sind. Von den klassischen Pilzen über Moosbeeren – wie man bei uns die Blaubeeren nennt – bis hin zu Kräutern. Kraut und Rüben spielen in der traditionellen Tiroler Küche eine ebenso wichtige Rolle wie Käse oder zartes Fleisch der „Jahrlinge“, die den Sommer über auf den Almwiesen hier oben, rund ums Haus, nur die besten Gräser weideten. Was Hans Koller in dieses 4-Gänge Gourmet Menü hineinpackt ist also jeden Tag anders. Immer mit Hingabe zubereitet und mit dem Wissen und der Kreativität gepaart, die er zwischen seiner Lehrstelle im Auracher Löchl in Kufstein bis hin zum eigenen Restaurant in Namibia unzählige Male weltweit unter Beweis stellen konnte und dabei seine Gäste begeisterte.

ab €990,00

Radunterkünfte

Das Wichtigste zu Covid-19 auf einem Blick

Für unser aller Gesundheit gelten in der Region Wilder Kaiser zahlreiche Sicherheits- und Hygiene-Maßnahmen.

Gastronomie und Unterkünfte achten als verantwortungsvolle Gastgeber auf Ihre Sicherheit und testen ihre Mitarbeiter regelmäßig auf Covid-19.

Mehr
Unterkunft suchen