© Sabine Holaubek
Auf den Antrag fertig los!

Die besten Spots für Heiratsanträge am Wilden Kaiser

von Silvana Beer Erstellt am 12. April 2023

für Genießer*innen für Naturfreund*innen

Du traust dich endlich zu fragen und dir fehlt nur noch die passende Idee? Oder ihr sucht den schönsten Platz für eure Hochzeitfotos? Vielleicht ist hier etwas Passendes dabei!

Die perfekten Spots für einen Hochzeitsantrag am Berg oder Hochzeitsfotos in der Region Wilder Kaiser in Tirol, Österreich:

Söll – Bergdoktorhaus Köpfing

Der auf der Sonnseite des Söller Brombergs auf rund 1.000 Metern Seehöhe gelegene Gruberhof ist im Film der elterliche Bergbauernhof und das Wohnhaus vom Bergdoktor und somit besonders geeignet für Bergdoktor-Fans. Wenn nicht gerade das Bergdoktor-Team dort eingezogen ist, heißt der Hof „Köpfing“ und gehört der Familie Mayr, die ihn auch bewirtschaftet. Und weil es da so romantisch schön ist und die Melodie der Serie direkt in den Ohren zu hören ist, gehört der Platz definitiv zu einen der schönsten in der Region. Beim Frühstücks Platzl hat man einen wunderschönen Ausblick auf den Wilden Kaiser und ins Tal nach Söll.

Tipp: Körberl mit Prosecco-Flasche und Gläser einpacken und gleich auf der Film-Terrasse auf den neuen Lebensabschnitt anstoßen.

© Daniel Reiter / Peter von Felbert

Zur Anfahrt muss man hier ein paar Sachen beachten:
Außerhalb der Öffnungszeiten ist ein Besuch nicht gestattet (auch nicht im Außenbereich). Der Bauernhof ist in Privatbesitz und wird bewohnt. Wir bitten euch die Privatsphäre zu respektieren.

Anfahrt & Parken
Die Straße hoch zum Gruberhof ist eine Privatstraße. Eine Zufahrt mit Bussen und PKWs ist nicht möglich. Bitte daher beim ausgeschilderten "Bergdoktorparkplatz" neben dem Kreisverkehr in Söll parken. Von dort erreicht man den Hof bei einer kleinen Wanderung von ca. 1,5 Stunden Gehzeit bergauf. Alternativ kann auch eine Traktorfahrt zum Gruberhof gebucht werden.

Tipp: Nutzt den Kaiser Jet für die bequeme und umweltfreundliche Anreise bis zur Bergbahn in Söll. Hier ist der Fahrplan.

Ellmau – Gipfel Ellmauer Halt oder Baumgartnerköpfl

Wenn man einen Bergfex fragt, wäre die schönste Art und Weise einen Heiratsantrag zu bekommen wohl auf einem Berggipfel. Gipfel gibt es am Wilden Kaiser allerdings viele, aber nicht alle sind gleich leicht zu erreichen. Für Sportlichen und alpin Geübte muss es aber dann wohl schon der höchste Gipfel am Wilden Kaiser sein – die Ellmauer Halt. Den Gipfel erreicht man nur mit der entsprechenden Kondition und Ausrüstung. Hier findet ihr eine genaue Beschreibung der Gipfeltour: Beschreibung Gipfeltour Ellmauer Halt

Damit zumindest die Tour auf den Gipfel und zurück eine sichere Nummer wird, gibt es das Gipfelerlebnis auch als geführte Tour. Die Alpinschule Schonner ist bekannt für einen sicheren und abenteuerlustigen Tag, der niemals in Vergessenheit geraten wird: Besteigung der Ellmauer Halt

© Ralf Gantzhorn

Wesentlich leichter zu erreichen ist das Baumgartnerköpfl auf 1.568m. Das Baumgartnerköpfl auch „Brennender Palven“ genannt ist auch der ideale Spot für einen Sonnenaufgang. Der Weg ist mittelschwierig, also ein roter Bergweg und der Gipfel ist von Ellmau oder Going erreichbar. Die Sonnenaufgangswanderung wird auch geführt angeboten und das ist vielleicht auch nicht schlecht, weil es in der Früh dann doch noch sehr dunkel ist und daher die Wegfindung sich etwas schwierig gestalten könnte: Beschreibung der Wandertour

Auch hier gibt es eine geführte Tour: Sonnenaufgangswanderung

© Manuel Biachlucha

Perfekte Spots für Sommer und Winter:

Going – Astbergsee mit Kaiserkino

Der frühe Vogel fängt den Wurm und der späte Vogel bringt den Ring: Wie wäre es mit einem Sonnenuntergang am Astbergsee? Der Platz ist ideal für einen richtig kitschigen Sundowner. Der Wilde Kaiser spiegelt sich im Wasser und auch hier befindet sich ein Gipfelkreuz und die Bank „Lieblingsplatzl“ am Astbergsee ist ein romantisches Platzl um die Frage der Frage zu stellen.

Erreichbar ist der Astbergsee untertags mit dem Sessellift (am besten die letzte Bergfahrt nehmen und zu Fuß runter) oder gleich ganz zu Fuß bei einer Wanderung von ca. 1,5 Stunden Gehzeit oder sogar mit dem Bike von Ellmau aus. Im Winter liegt der Astbergsee direkt im Skigebiet und kann auch für Nicht-Skifahrer bequem mit dem Astberglift erreicht werden. Bei einer lustigen Schlittenfahrt kann man z.B. danach wieder ins Tal rodeln.

Tipp: um den See herum gibt es im Sommer Picknicktische – sehr romantisch!

Scheffau – Hintersteiner See

Der Hintersteiner See ist ein zauberhafter Bergsee, 56 Hektar groß und bis zu 36 Meter tief und liegt auf 883 m Seehöhe über Scheffau inmitten des Naturschutzgebietes Wilder Kaiser. Eine Wanderung um den Hintersteiner See lässt tief blicken. Am Südufer steigt der Weg etwas an und bietet herrliche Ausblicke auf das türkisblaue Wasser des glasklaren Gebirgssees. Das Nordufer ist dank einer Fahrstraße leicht zugänglich.

Tipp: romantischer Spaziergang um den See. Auf dem Südufer findet sich immer ein menschenleeres Platzl für den Antrag

Scheffau - Brandstadl Gipfelkreuz

Das Brandstadl Gipfelkreuz auf 1.650 Meter: Dieser Platz ist für Skifahrer genauso geeignet wie für gemütliche Winterwanderer. Beachtet die Liftbetriebszeiten der Gondelbahn Scheffau um sicher rauf und wieder runter zu kommen. Das Brandstadl-Kreuz ist nur wenige Meter (ca. 600 Meter) von der Bergstation der Gondelbahn Scheffau entfernt. Ein gewalzter Winterwanderweg führt durch die schöne Winterlandschaft. Egal in welche Richtung man sich dreht – überall sind Berge zu sehen!

Tipp im Winter: danach im Liegestuhl die Wintersonnen genießen und anstoßen: die Mayerei. Diese befindet sich nur ein paar Gehminuten entfernt vom Gipfelkreuz. Für Skifahrer auf der Piste 66 zu finden.

Going – Hollenauer Kreuz

Auf 1.022 Metern liegt die Jausenstation Hollenauer Kreuz, welche das ganze Jahr mit dem Auto zu erreichen ist. Hier ist man dem Wilden Kaiser ganz nah. Ein Gipfelkreuz mit Bankerl und die Tiroler Fahne ergänzen das Motiv mit dem Wilden Kaiser im Hintergrund. Auch der Ausblick in das Tal ist von dort oben wunderschön. Von dort sieht man die beiden Kaiserdörfer Ellmau und Going besonders gut. Auf der gegenüberliegenden Seite hat man einen freien Blick auf das Kitzbüheler Horn. Im Winter führt die Skiabfahrt von Going direkt an der Jausenstation Hollenau vorbei.

Anfahrt: Eine asphaltierte Bergstraße führt direkt zur Jausenstation Hollenauer Kreuz. Die Parkplätze sind für Gäste der Jausenstation kostenlos. Wenn die Jausenstation geschlossen hat, sorgt ein Getränkeautomat für Erfrischung. Da die Jausenstation von den Wirtsleuten bewohnt ist, beachtet bitte die Öffnungszeiten für einen Besuch.

© Manuel Bialucha

Ellmau – Heimatmuseum beim Wegscheidmacher

Das Ellmauer Heimatmuseum ist der ideale Ort für ein Hochzeitsshooting, wenn eine traditionelle Kulisse gesucht wird. Die alten Bauernhöfe mit dem sonnenverbrennten Holz sind ein schöner Hintergrund und Kontrast. Der Innenhof vom Heimatmuseum ist das ganze Jahr zugänglich. Auf Anfrage ist auch ein Fotoshoot im Innenbereich gegen eine Spende für den Erhalt des Heimatmuseums möglich. Im Innenbereich der alten Höfe befindet sich zB eine alte Tiroler Stube mit Kachelofen und auch eine alte Schlafkammer. Kontakt: Heimatmuseum Ellmau

Anfahrt: Mit dem Auto kann man das Heimatmuseum direkt erreichen.
Steinerner Tisch 27, 6352 Ellmau, Skibus- und Wanderbus Kaiserjethaltestelle Steinerner Tisch

© Fotografie Marie

Söll: Stampfangerkapelle

Die Stampfangerkapelle in Söll: die einzigartige Lage für eine Kapelle auf einem riesigen Felsblock unterhalb eines Wasserfalles ist sicherlich eine Besonderheit dieses Kraftplatzes. Dieser sagenhafte Wallfahrtsort ist leicht zu erreichen und auch das Innere der Kapelle ist sehenswert.

Anfahrt: Talstation Gondelbahn Söll, die Kapelle ist täglich von 9 bis 17 Uhr geöffnet
Tipp: Nutzt im Sommer den Kaiser Jet für die bequeme und umweltfreundliche Anreise bis zur Bergbahn in Söll. Hier ist der Fahrplan.

© Felbert / Reiter

Ihr mögt es lieber originell statt traditionell?

Wie wäre es den Heiratsantrag auf Foto oder Video festzuhalten?
Gesehen bei Fotografie Marie in Ellmau. Gebucht wird ein Paarshooting. Die/der Fotograf(in) ist natürlich eingeweiht und los geht’s. Die hoffentlich positive Reaktion ist professionell fotografisch festgehalten. Und ich finde, das ist nicht nur originell, sondern auch praktisch. Die Fotos können zum Beispiel gleich für die Hochzeitseinladungen verwendet werden.

Eine weitere Idee für einen besonderen Antrag oder ein spezielles Hochzeitsshoot wäre bei einer der vielen Aktivitäten in der Region Wilder Kaiser. Bei einem Skitag, Schneeschuhwanderung, Skitour, Wanderung, Bergtour, Radtour, Kutschenfahrt, Fackelwanderung, Ellmauer Skinacht etc…

Hier hilft euch unser Team vom Tourismusverband, die vielen Guides und Anbieter des Aktivprogramms gerne bei der Ideenumsetzung.

© Sabine Holaubek

Unsere Guides und Mitarbeiter können viele schöne Liebesgeschichten und auch von Anträgen erzählen

Hier ein paar Anekdoten

Vor ca. 35 Jahren hat sich bei einer Wanderung in Ellmau mit Peter Moser und dem ehemaligen Naschberghof-Wirt „Heinei“ ein Paar gefunden, dass mittlerweile über 30 Jahre verheiratet ist und auch für Nachwuchs gesorgt hat. Die beiden erinnern sich immer noch gerne zurück: Sie, die Tochter mit Vater und Mutter im Urlaub. Und er - alleine auf Urlaub in Ellmau. Beide gehen bei der Schnapswanderung mit. Peter und Heini fällt bald auf, dass die beiden sich besonders gut verstehen. Nach der Schnapsverkostung locken sie die beiden unter einem Vorwand nochmal rein in die Stube des Schnapslokales und lassen sie alleine… Kurz und knapp: Peter und Heinei waren bald drauf bei der Hochzeit in der Nähe von Köln eingeladen.

Bei einer der vielen Sonnenaufgangswanderungen auf das Bergsteigergrab mit Guide Christopher hat sich ebenfalls ein junges Pärchen gefunden. Auch hier wurde bereits geheiratet und für Nachwuchs gesorgt.

Die Ellmauer Skinacht jeden Montag im Winter wird von tausenden von Gästen und Einheimischen besucht. Bereits drei Mal hat sich einer getraut vor dem kompletten Publikum seine Angebetete zu fragen. Moderator Peter weiß noch genau wie einer vor laut Aufregung ihm statt ihr den Blumenstrauß in die Hand drückte…

Auflistung Fotografen in der Region Wilder Kaiser:

© Fotografie Marie
Silvana Beer

Als qualifizierte Bergwanderführerin, Moor- und Naturführerin und ausgebildete Kinderbetreuerin kennt Silvana die schönsten Ecken vom Kaisergebirge. Die sportliche Jungmama aus Ellmau teilt gerne ihre liebsten Erlebnisse mit euch!

Alle Beiträge
Noch keine Kommentare zu diesem Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. *Pflichtfelder

Benachrichtige mich über neue Beiträge via E-Mail.

* Diese Seite wird durch reCAPTCHA geschützt und die Google Datenschutzbestimmungen und Nutzungsbedingungen treffen zu.

Das könnte Dich auch interessieren

Tour de Tirol: Atem(be)raubendes Laufevent

Tour de Tirol: Atem(be)raubendes Laufevent

Die Tour de Tirol gilt als eines der härtesten Lauf-Highlights und versetzt Söll jedes Jahr in einen sportlichen Ausnahmezustand. In diesem Bericht erfahrt ihr mehr über das atem(be)raubende Laufevent.

von Lukas Krösslhuber - 05. September 2018

Das Programm der Bergsportwoche 2021 steht!

Das Programm der Bergsportwoche 2021 steht!

Du schwelgst gerade in Tagträumen von deiner letzten Bergtour? Dann haben wir gute Nachrichten für dich: Das Programm der Bergsportwoche 2021 steht und man kann sich ab sofort anmelden!

von Theresa Aigner - 15. Februar 2021

Tour de Tirol: Wissenswertes zum Rennen

Tour de Tirol: Wissenswertes zum Rennen

Von 6. bis 8. Oktober ist es soweit: Die Tour de Tirol in Söll lockt zahlreiche Läufer*innen zum Wilden Kaiser. Wo man am besten zuschauen und anfeuern kann, lest ihr hier.

von Theresa Aigner - 03. Oktober 2023