3-Tage Hüttenwanderung - Alternativroute Gipfelsieg Scheffauer

3-Tage Hüttenwanderung - Alternativroute Gipfelsieg Scheffauer

3-Tage Hüttenwanderung - Alternativroute Gipfelsieg Scheffauer

Beschreibung

Hinter der Pension Maier führt vom Parkplatz (gebührenpflichtig) der Forstweg 45 mäßig ansteigend auf die Walleralm, einen Almweiler am Fuße des Zettenkaiserkopfes. Ein kurzer Aufstieg zum Kreuzbichl wird mit herrlichen Ausblicken belohnt oder Sie genießen eine Erfrischung bei der Einkehr in der Kafma AlmStöfflhütte oder Walleralm.

Weiter geht’s auf dem Steig 827 über Almwiesen vorbei am Jägerbrünnl und durch den Wald zum Kreuz am Hochegg (1.470 m). Der Adlerweg führt Sie weiter über sanfte Almen bis zur gemütlichen Kaindlhütte (1.293 m), auf der Steinbergalm, einem wunderschönen Hochplateau oberhalb Kufsteins.

Kurz vor der Kaindlhütte biegen Sie bei einem großen Steinblock nach Süden auf den Widauersteig 814 und wandern durch schattigen Wald und über Almwiesen bis zu einem Kessel. Unterhalb der Nordwände halten Sie sich links bis zum Einstieg auf den Scheffauer. Der Widauersteig ist großteils mit Stahlseilen versichert. Er verläuft westlich von einer Plattenwand, quert diese auf einem Bandsystem und führt anschließend in einer Rinne aufwärts. Danach geht es über zahlreiche Kehren und teilweise losem Schotter bis in den Sattel am Gipfelkamm. Von hier geht es ostwärts in ca. 10 Minuten zum Gipfelkreuz des Scheffauers.
Steinschlaggefahr - Helm!
 
Der Abstieg erfolgt retour bis zum Sattel am Gipfelkamm und dann über den Steig südseitig hinab (eine Stelle seilversichert). Unterhalb der "Veitskirche" (Steinformation) vorbei und über ein Geröllfeld, den „Hochofen“  gelangen Sie am Steig 814a Richtung Süden auf die Steiner-Hochalm (1.257 m).

Nun wandern Sie weiter über die Steiner-Niederalm zur Hinterschießling Alm (1.020 m). Genießen Sie hier die Ruhe am Fuße des Scheffauers, den fantastischen Blick auf die Kitzbüheler Alpen und die Hohe Salve und lassen Sie sich von Familie Steiner mit Spezialitäten vom hofeigenen Angusrind verwöhnen. Durch die erlebnisreiche Rehbachklamm mit Brücken, Wasserfällen und einer Höhle in einem alten Bergbaustollen geht es wieder ins Tal nach Scheffau.

Der kostenlose Wander- und Bäderbus "KaiserJet" bringt Sie wieder zum Ausgangspunkt nach Going. Fahrzeiten entnehmen Sie bitte der Haltestelle bei der Kirche oder online.

Voraussetzung: Schwindelfreiheit und Trittsicherheit sowie alpine Erfahrung sind unbedingt erforderlich! HELM (Steinschlaggefahr)
Empfehlung: Klettergurt & Klettersteigset

Mehr lesen

Informationen

  • Die Wegbeschaffenheit variiert zwischen Forstwegen, Steigen, Wiesen- und Waldwegen, felsigen Passagen mit teilweise seilversicherten Abschnitten und kurzen Teilabschnitten auf Asphalt.

  • Rucksack, feste Wander-/Bergschuhe mit griffiger Profilsohle, dem Wetter angepasste Wanderbekleidung (atmungsaktiv), Wechselbekleidung, Sonnenschutz (Sonnenbrille, Sonnencreme, Lippenschutz, Kopfbedeckung), Regenschutz (Regenjacke/Poncho, Knirps, Rucksackschutz), Kälteschutz (Mütze, Handschuhe), Verpflegung (ausreichend zu Trinken und Jause), ev. Wanderstöcke (höhenverstellbar), Erste-Hilfe-Ausrüstung inkl. Rettungsdecke & Biwaksack, Mobiltelefon mit vollgeladenem Akku, Stirnlampe, Plastikbeutel für Abfall, Wanderkarte, Tourenbeschreibung und Informationsmaterial (GPX-Track), Ausweis, Versicherungskarte, Bargeld
    Helm; Für Unerfahrene eventuell zusätzlich: Klettergurt & Klettersteigset

    Für Hüttenübernachtung zusätzlich:
    Hüttenschlafsack, Hüttenschuhe, Toilettsachen & Handtuch, persönliche Medikamente, Stirnlampe, AV-Ausweis, Bargeld, Ladegerät für Mobiltelefon

    Die Wanderstrecken zwischen den Hütten sind oft recht lang, es wird empfohlen sich mit ausreichend Proviant und Wasser auszustatten sowie Übernachtungen in den Unterkünften rechtzeitig zu buchen.

Mehr lesen

Einkehrmöglichkeiten

Weitere Touren

Kleines Törl

Kleines Törl
Kleines Törl
Kleines Törl

Wanderstartplatz Tannbichl, Going (857 m)

Wanderstartplatz Tannbichl, Going (857 m)

12,0 km

Über den Gildensteig zur markanten Scharte zwischen den Türmen und Spitzen des Ostkaiser.

Wandern

Schwer

8:00 h

1260 Höhenmeter

Gipfeltour Treffauer & Tuxeck

Gipfeltour Treffauer & Tuxeck
Gipfeltour Treffauer & Tuxeck
Gipfeltour Treffauer & Tuxeck

Wanderstartplatz Wegscheid, Scheffau (883 m)

Wanderstartplatz Wegscheid, Scheffau (883 m)

11,0 km

Zwei sehr anspruchsvolle, fantastische Aussichtsgipfel am Wilden Kaiser, welche nicht zu unterschätzen sind.

Wandern

Schwer

9:00 h

1460 Höhenmeter

Gipfeltour Ellmauer Halt

Gipfeltour Ellmauer Halt
Gipfeltour Ellmauer Halt
Gipfeltour Ellmauer Halt

Wanderstartplatz Wochenbrunner Alm, Ellmau (1.085 m)

Wanderstartplatz Wochenbrunner Alm, Ellmau (1.085 m)

9,2 km

Anspruchsvolle Bergtour mit einigen Klettersteigpassagen auf den höchsten Gipfel im Wilden Kaiser (2.344 m).

Wandern

Schwer

7:30 h

1240 Höhenmeter

Gipfeltour Scheffauer

Gipfeltour Scheffauer
Gipfeltour Scheffauer
Gipfeltour Scheffauer

Wanderstartplatz Bärnstatt, Scheffau (920 m)

Wanderstartplatz Bärnstatt, Scheffau (920 m)

7,8 km

Der aussichtsreiche Scheffauer ist mit 2.111 m Seehöhe die letzte hohe Erhebung im Westen.

Wandern

Schwer

7:00 h

1180 Höhenmeter

Jubiläumssteig

Jubiläumssteig
Jubiläumssteig
Jubiläumssteig

Wochenbrunner Alm, Ellmau (1.085 m)

Wochenbrunner Alm, Ellmau (1.085 m)

6,3 km

Erleben Sie beeindruckende Tief- und Ausblicke in der einzigartigen Felskulisse des sagenumwobenen „Wilden Schlosses“, wie dieses Gebiet auf Grund seiner vielen Türme, Spitzen, Höhlen und Balkone

Wandern

Schwer

3:45 h

630 Höhenmeter

Kontakt

Sie haben Fragen? Wir beraten Sie gerne.

+43 50509
oder