Gipfeltour Scheffauer

Gipfeltour Scheffauer

Gipfeltour Scheffauer

Beschreibung

Aufstieg:
Vom Wanderstartplatz Bärnstatt folgen Sie dem Forstweg 821 und immer der Beschilderung Richtung „Scheffauer“. Nach ca. einer Stunde erreichen Sie die Steiner-Hochalm, 1.257 m und wandern ab hier auf dem Steig 814a aufwärt. Zunächst über freies Almge­lände, später durch lichten Laubwald und zuletzt über das große Geröllfeld bis zur Abzweigung „Scheffauer“ gelangen.
Ab hier wird das Gelände anspruchsvoller und führt durch steile Latschenfelder, Schrofengelände und zuletzt über eine steile Felsstufe hinauf zum Kamm (Schlüsselstelle „Wasserloch“ mit Stahlseil gesichert). Weiter entlang des Gipfelkam­mes über die sogenannte „Kegelbahn“ in westlicher Richtung in 10 Minuten zum Gipfel mit herrlicher Aussicht über das Inntal, den Alpenhauptkamm und bis weit in den Bayrischen Raum.

Abstieg:
wie Aufstieg.

Variante:
Abstieg über die Nordseite des Scheffauers zur Kaindlhütte, 1.318 m. Diese Route führt über den Widauersteig, (zum Großteil mit Stahlseil versichert) welcher absolute Trittsicherheit und Schwindelfrei­heit voraussetzt. Weiter über die Walleralm in einem großen Bogen rund um den Schef­fauer zum Hintersteiner See und retour zum Parkplatz. Dadurch verlängert sich die Tour um rund 3 Stunden!

Voraussetzung: Schwindelfreiheit und Trittsicherheit sind unbedingt erforderlich! HELM (Steinschlaggefahr)
 

Mehr lesen

Informationen

  • Die Wegbeschaffenheit variiert zwischen Forstweg, Steig, Wiesenweg, Waldweg, felsige Passagen mit teilweise seilversicherten Abschnitten.

  • Rucksack, feste Wander-/Bergschuhe mit griffiger Profilsohle, dem Wetter angepasste Wanderbekleidung (atmungsaktiv), Wechselbekleidung, Sonnenschutz (Sonnenbrille, Sonnencreme, Lippenschutz, Kopfbedeckung), Regenschutz (Regenjacke/Poncho, Knirps, Rucksackschutz), Kälteschutz (Mütze, Handschuhe), Verpflegung (ausreichend zu Trinken und Jause), ev. Wanderstöcke (höhenverstellbar), Erste-Hilfe-Ausrüstung inkl. Rettungsdecke & Biwaksack, Mobiltelefon mit vollgeladenem Akku, Stirnlampe, Plastikbeutel für Abfall, Wanderkarte, Tourenbeschreibung und Informationsmaterial (GPX-Track), Ausweis, Versicherungskarte, Bargeld; Helm

  • Auf der Bundesstraße B178 von Wörgl, Kufstein oder St. Johann kommend, nehmen Sie die Ausfahrt nach Scheffau und fahren durch den Ort immer weiter Richtung Hintersteiner See. Gleich nach der St. Leonhard Kapelle auf der rechten Seite (schräg gegenüber vom Gasthaus Bärnstatt) befindet sich der Wanderstartplatz.

  • Parkplatz beim Wanderstartplatz Bärnstatt, Scheffau (920 m) - gebührenpflichtig

Mehr lesen

Einkehrmöglichkeiten

Weitere Touren

Gipfeltour Ellmauer Halt

Gipfeltour Ellmauer Halt
Gipfeltour Ellmauer Halt
Gipfeltour Ellmauer Halt

Wanderstartplatz Wochenbrunner Alm, Ellmau (1.085 m)

Wanderstartplatz Wochenbrunner Alm, Ellmau (1.085 m)

9,2 km

Anspruchsvolle Bergtour mit einigen Klettersteigpassagen auf den höchsten Gipfel im Wilden Kaiser (2.344 m).

Wandern

Schwer

7:30 h

1240 Höhenmeter

Jubiläumssteig

Jubiläumssteig
Jubiläumssteig
Jubiläumssteig

Wochenbrunner Alm, Ellmau (1.085 m)

Wochenbrunner Alm, Ellmau (1.085 m)

6,3 km

Erleben Sie beeindruckende Tief- und Ausblicke in der einzigartigen Felskulisse des sagenumwobenen „Wilden Schlosses“, wie dieses Gebiet auf Grund seiner vielen Türme, Spitzen, Höhlen und Balkone

Wandern

Schwer

3:45 h

630 Höhenmeter

Gipfeltour Treffauer & Tuxeck

Gipfeltour Treffauer & Tuxeck
Gipfeltour Treffauer & Tuxeck
Gipfeltour Treffauer & Tuxeck

Wanderstartplatz Wegscheid, Scheffau (883 m)

Wanderstartplatz Wegscheid, Scheffau (883 m)

11,0 km

Zwei sehr anspruchsvolle, fantastische Aussichtsgipfel am Wilden Kaiser, welche nicht zu unterschätzen sind.

Wandern

Schwer

9:00 h

1460 Höhenmeter

Kleines Törl

Kleines Törl
Kleines Törl
Kleines Törl

Wanderstartplatz Tannbichl, Going (857 m)

Wanderstartplatz Tannbichl, Going (857 m)

12,0 km

Über den Gildensteig zur markanten Scharte zwischen den Türmen und Spitzen des Ostkaiser.

Wandern

Schwer

8:00 h

1260 Höhenmeter

Kontakt

Sie haben Fragen? Wir beraten Sie gerne.

+43 50509
oder