Sabrina Brandauer

von Sabrina Brandauer

Sabrina ist unsere Teilzeitkraft im Scheffauer InfobĂŒro. Wenn sie nicht gerade Kundenfragen beantwortet oder LiftpĂ€sse verkauft ist sie aus Leidenschaft Mutter 2er Söhne. Im Sommer ist sie fĂŒr unser Kinderprogramm zustĂ€ndig und seit letztem Jahr auch unsere Waldfee. Ob Waldbaden im Sommer oder Schatzsuche am Hintersteinersee, Hauptsache an der frischen Luft und in Bewegung. Wenn es auch bei den Wnterwanderungen noch so stĂŒrmt, Sabrina ist draußen, ganz getreu dem Motto "Schlechtes Wetter gibt es nicht, sondern nur schlechte Kleidung". Ihre Liebe zu den Tiroler Bergen und der Natur spiegeln sich auch in Ihren Basteleien wieder.

Mehr ĂŒber Sabrina Brandauer

Super Bastel Hack

von Sabrina Brandauer -

Ostereierfarbe selbst gemacht

Ostern rĂŒckt in großen Schritten nĂ€her – und wie momentan so vieles, wird auch Ostern im FrĂŒhling 2020 ein bisschen anders gefeiert, als wir es alle kennen. Aber auch wenn wir statt mit der Großfamilie heuer im kleinsten Kreis Eier und Co. suchen - es muss deshalb nicht weniger bunt oder lustig sein! Damit auch fĂŒr das Wichtigste - die farbenfrohen Eier - gesorgt ist, haben wir hier eine kleine Anleitung, wie ihr die Farbe zum Eier FĂ€rben selber herstellen könnt! 🎹

Was braucht man dafĂŒr?

  • etwas Mehl
  • verschiedene GewĂŒrze in Pulverform (Curry, Paprika)
  • Beeren
  • Natron
  • Pinsel

Bastelanleitung fĂŒr Farben, die mit dem Pinsel auf die Eier aufgetragen werden

Gelb

  • FĂŒr Gelb 💛 verwenden wir hier Currypulver.
  • Einfach mit Wasser und etwas Mehl mischen, um den entsprechenden Farbton zu bekommen.

Orange

  • FĂŒr Orange 🧡 nehmen wir Paprikapulver.
  • Je nachdem wie krĂ€ftig die Farbe sein soll, entsprechend viel Paprikapulver bzw. Mehl verwenden.
  • Hier kann man sich ganz nach seinem Geschmack ein bisschen spielen.

Lila

  • FĂŒr Lila 💜 nehmen wir Beeren wie etwa Blaubeeren, Schwarze Johannisbeeren, Rotkohl (geht schnell ins BlĂ€uliche) oder Rote Bete.
  • Einfach in einem Topf weichkochen und durch ein Sieb streichen.
  • Dann mit Natron mischen - vorsichtig verwenden, da es ansonsten ins grĂ€uliche gehen kann.
  • Die Reste vom Saft kann man einfach einfrieren, sodass sie fĂŒr zukĂŒnftige FĂ€rbevorhaben schnell zur VerfĂŒgung stehen.

GrĂŒn

  • FĂŒr GrĂŒn 💚 waschen wir ganz klassisch Spinat und andere BlĂ€tter und pĂŒrieren diese mit wenig Wasser.
  • Dann durch ein Tuch oder feines Sieb passieren.
  • Den aufgefangenen Saft in einem Topf aufkochen und dabei den grĂŒnen Farbstoff Chlorophyll abschöpfen, der sich an der OberflĂ€che sammelt.
  • Anschließend noch mit getrockneten KrĂ€utern zerreiben (Petersilie) und ebenfalls wieder mit Wasser und Mehl mischen.

Alle Farben, die mit Mehl angerĂŒhrt werden, kann man dann einfach mit dem Pinsel auftragen und die Farbe trocknen lassen. Mit den fertigen, bunten Ostereiern könnt ihr anschließend eure Wohnung dekorieren. ☀

Ostereier im Sud fÀrben

Hier geht man im Grunde gleich wie bei den Mehl-Farben vor, allerdings benötigt man immer einen Sud, um die Eier dort hineinzulegen.

Wie mache ich den Sud?

  • Weiche 3-4 Teelöffel von einem Pulver (Curry, Kurkuma, Paprika) fĂŒr ca. 30 Minuten in einem Liter Wasser auf, koche diesen anschließend fĂŒr 30 Minuten.
  • Sobald der Sud abgekĂŒhlt ist, kannst du ihn verwenden.

FĂŒr das FĂ€rben nimmst du tiefe Schalen, legst die Eier in den Sud hinein und fĂŒllst diese mit gefĂ€rbtem Wasser auf, bis die Eier vollstĂ€ndig bedeckt sind. Je nach Farbton brauchen die Eier mindestens 30 min bis sie die Farbe angenommen haben (kann auch etwas lĂ€nger dauern). Wenn du gemusterte Eier haben möchtest, kannst du vorher auch einen Faden rund um das Ei binden.

Wenn der gewĂŒnschte Farbton erreicht ist, hole die Eier aus den Schalen und lege sie zum Trocknen auf ein KĂŒchentuch.

TIPP vom Profi: Abgeschnittene Toilettenpapierrollen eignen sich hervorragend zum Trocknen! Um den Eiern besonderen Glanz zu verleihen, kannst du diese einfach mit Speiseöl abreiben.

In diesem Sinne: Viel Spaß beim FĂ€rben und Frohe Ostern! 🐰

Diese Seite mit deinen Freunden teilen
Sabrina Brandauer

Artikel von Sabrina Brandauer

Sabrina ist unsere Teilzeitkraft im Scheffauer InfobĂŒro. Wenn sie nicht gerade Kundenfragen beantwortet oder LiftpĂ€sse verkauft ist sie aus Leidenschaft Mutter 2er Söhne. Im Sommer ist sie fĂŒr unser Kinderprogramm zustĂ€ndig und seit letztem Jahr auch unsere Waldfee. Ob Waldbaden im Sommer oder Schatzsuche am Hintersteinersee, Hauptsache an der frischen Luft und in Bewegung. Wenn es auch bei den Wnterwanderungen noch so stĂŒrmt, Sabrina ist draußen, ganz getreu dem Motto "Schlechtes Wetter gibt es nicht, sondern nur schlechte Kleidung". Ihre Liebe zu den Tiroler Bergen und der Natur spiegeln sich auch in Ihren Basteleien wieder.

Alle Artikel

0 Kommentar(e)

Mehr Kommentare
Noch keine Kommentare zu diesem Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. *Pflichtfelder

Das könnte Dich auch interessieren

Den Wilden Kaiser "erlesen"

Den Wilden Kaiser "erlesen"

Jetzt ist der perfekte Moment um sich etwas Vorfreude auf den nĂ€chsten Urlaub zu anzulesen. Hier findest Du Buchtipps fĂŒr die Region Wilder Kaiser - vom Krimi bis zum KletterfĂŒhrer...

Der Gipfel des Genusses: Kulinarikwochen in Scheffau

Der Gipfel des Genusses: Kulinarikwochen in Scheffau

16 GĂ€nge an 4 Abenden – so lautet das Motto der vierten Scheffauer Kulinarikwochen von 30. August bis 12. Oktober 2019, bei der vier exzellente Restaurants Eure Genussknospen mit ausgefallenen AbendmenĂŒs verwöhnen. Doch wer sind eigentlich die Zauberer in der KĂŒche und mit welchen MenĂŒkompositionen können wir rechnen? Ich habe das mal genauer fĂŒr uns unter die Lupe genommen und dafĂŒr zwei von vier Restaurants besucht.

Der Hubenhof in Ellmau

Der Hubenhof in Ellmau

Der Hubenhof in Ellmau ist der erste Betrieb in der Region, der mit dem Österreichischen und dem EuropĂ€ischen Umweltzeichen ausgezeichnet wurde.