Meike Mockenhaupt

von Meike Mockenhaupt

Es war die Liebe, die Meike im Sommer 2019 die Region Wilder Kaiser verschlagen hat. Mehr als ein Jahr später ist sie nach wie vor dankbar, dass es so gekommen ist - denn sie liebt es, in ihrer Freizeit die Berge und die Natur zu genießen. Am allerliebsten auf Brettern: Im Winter beim Skifahren, im Sommer beim Wasserskifahren. Beim Tourismusverband Wilder Kaiser kümmert sie sich um die Marketingkampagnenen und lässt ihrer Kreativität nun auch am Blog freien Lauf - ob mit Bastelanleitungen oder Inspirationen rund um den Wilden Kaiser.

Mehr über Meike Mockenhaupt

Flieg Drache, flieg!

von Meike Mockenhaupt -

Papierdrache ganz einfach selber basteln

Es ist Herbst! Die Wolken ziehen am Himmel, der Wind weht euch um die Ohren und die Blätter wirbeln durch die Luft. Jetzt ist das perfekte Wetter, um einen Drachen steigen zu lassen. Wir zeigen euch, wie ihr aus Zeitungspapier und dünnen Ästen selber einen Drachen basteln könnt!

Das braucht ihr dafür:

  • ein Doppelseite Zeitungspapier
  • Transparentpapier
  • Naturfaserband
  • zwei Stäbe (60 und 44 cm, selber gesammelt aus dem Wald)
  • 1 Schlüsselring
  • Steuerleine mit Griff
  • eine Nähnadel
  • bunte Stifte oder Wassermalfarben
  • Schere
  • Lineal und Bleistift
  • Klebstoff/ Klebeband
IMG_3518

Drachen basteln – so geht’s:

1. Malt zuerst auf das Zeitungspapier mit einem Bleistift ein Kreuz auf. Der Längsstrich wird circa 60 cm lang. Auf der Höhe von ungefähr 48 cm markiert ihr im rechten Winkel den Querstrich des Kreuzes. Dieser soll 44 cm lang sein. Verbindet anschließend die vier Endpunkte miteinander. Schneidet den Umriss mit der Schere aus.
Tipp: Hierbei muss genau gearbeitet werden. Die Eltern dürfen gerne helfen!

2. Und jetzt könnt ihr eurer Kreativität freien Lauf lassen und den Drachen bunt bemalen - entweder mit Buntstiften oder Wassermalfarbe.

3. Verbindet nun die beiden Stäbe zu einem Kreuz – dafür könnt ihr festes Naturfaserband verwenden. Knotet das Band um beide Stäbe, wickelt es ein paar Mal kreuz und quer und verknotet es schließlich.

IMG_3529
4. Stecht jetzt mit einer Nadel zwei Waagepunkte in den Drachen. Vorsichtig arbeiten! Den oberen Waagepunkt setzt ihr auf der Höhe der Kreuzmitte. Der zweite Punkt befindet sich ca. 4 Zentimeter von der unteren Spitze entfernt. An diesen Stellen montiert ihr in Kürze die Drachenschnur.
IMG_3528
5. Jetzt das Papier am Kreuz mit Kleber befestigen. Um zu verhindern, dass die Stellen ausreißen, solltet ihr die Ecken mit einem Stück Klebeband verstärken.

6. Jetzt wird die Schnur befestigt. Dazu legt ihr das Schnurende unterhalb des Kreuzes um den Längsstab und macht einen Knoten. Dann zieht ihr die Schnur durch das „Kreuzloch“ (Schritt 4) im Papier auf die Vorderseite des Drachens. Verbindet nun auch den langen Stab unten mit einem Stück Faden am Drachen, indem ihr den Faden durch das kleine Loch an der unteren Spitze führt.

7. Die obere Schnur legt ihr jetzt entlang der Querstrebe zur linken Ecke. Analog zieht ihr die untere Schnur entlang der schrägen Kante zur linken Ecke. Aus dem überstehenden Stück der Schnur entsteht nun eine Schlaufe. Befestigt im Anschluss die Drachenschnur mit einem Knoten an einem Schlüsselring.

8. Bindet nun die Steuerleine am unteren Ende des Schlüsselrings fest.

9. Den Drachenschwanz könnt ihr ganz leicht aus vielen, bunten Krepppapier- oder Transparentpapierschleifen basteln. Dafür einfach ein quadratisches Stück Papier zurechtschneiden und in der Mitte einen Faden darum wickeln. An einer langen Schnur könnt ihr so mehrere Schleifen anbringen. Dann wird der Schwanz einfach unten am Stab festgebunden.

Tipp: Wenn ihr mögt, könnt ihr an den Ecken zur Deko auch noch ein paar Papierschleifen kleben.

IMG_3542
Und fertig ist der Papierdrache! Viel Spaß beim Drachen steigen lassen!
Diese Seite mit deinen Freunden teilen
Meike Mockenhaupt

Artikel von Meike Mockenhaupt

Es war die Liebe, die Meike im Sommer 2019 die Region Wilder Kaiser verschlagen hat. Mehr als ein Jahr später ist sie nach wie vor dankbar, dass es so gekommen ist - denn sie liebt es, in ihrer Freizeit die Berge und die Natur zu genießen. Am allerliebsten auf Brettern: Im Winter beim Skifahren, im Sommer beim Wasserskifahren. Beim Tourismusverband Wilder Kaiser kümmert sie sich um die Marketingkampagnenen und lässt ihrer Kreativität nun auch am Blog freien Lauf - ob mit Bastelanleitungen oder Inspirationen rund um den Wilden Kaiser.

Alle Artikel

0 Kommentar(e)

Mehr Kommentare
Noch keine Kommentare zu diesem Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. *Pflichtfelder

Das könnte Dich auch interessieren

5 Neuheiten und Tipps zum Winter Opening 2018/19

5 Neuheiten und Tipps zum Winter Opening 2018/19

An gleich zwei Wochenenden im Dezember (8./9. und 14.-16.12.2018) startet die diesjährige Skisaison am Wilden Kaiser mit günstigen Angeboten und viel Livemusik. Bei den SkiWelt Winteropening Party Wochenenden gilt es, bestens präparierte Pisten zu erkunden – Gaudi für alle gibt’s gratis dazu.

Omas Rezept für Brodakrapfen

Omas Rezept für Brodakrapfen

Du wolltest schon immer wissen, was eigentlich das Geheimnis der Brodakrapfen ist und wie man diese Spezialität aus dem Tiroler Unterland zubereitet? Dann bist du hier genau richtig.