Kaiserkrone - Etappe 4

Kaiserkrone - Etappe 4

Beschreibung


Imposante Ausblicke vom Kaiser bis zum Chiemsee!

Am Stripsenjochhaus werden Sie auch bei Sonnenaufgang mit leuchtenden Farben beschenkt!
Der Steig 825 führt Sie nördlich über einen latschenbewachsenen Kamm. Bei der Abzweigung Feldberg/Stripsenkopf halten Sie sich rechts Richtung Feldberg und bei der nächsten Abzweigung wandern Sie ca. 10-15 Minuten westwärts bis Sie zum Aussichtspavillon des Stripsenkopfes (1.807 m) gelangen. Von hier können Sie die Gipfel und Felswände des Wilden Kaisers in voller Pracht genießen! Bei klarer Fernsicht zeigt sich sogar der Chiemsee im Norden, die Loferer und Leoganger Steinberge im Süden sowie das Karwendel im Westen.

Weiter geht es auf einem aussichtsreichen Grat zuerst bergab und vorbei an der „Frankenländer Nadel“ und wieder bergauf über den Tristecken (1.710 m) zum Gipfel des Feldberg (1.813 m). Von hier bietet sich ein faszinierender Blick in das Ellmauer Tor von Norden.

Der Steig 825 führt weiter bis zur Oberen Scheibenbichlalm. Von dort geht es auf der Forststraße 76 und teils auf dem Weg 20 (Abkürzungen über Wiesen und durch den Wald) hinab ins Naturschutzgebiet Kaiserbachtal.
Bei der Asphaltstraße angekommen, wandern Sie Richtung Osten und bei niedrigem Wasserstand können Sie nach ca. 100 m den Bach überqueren und auf dem Forstweg 801 Richtung Griesenau wandern. Bei zu hohem Wasserstand einfach der Asphaltstraße, vorbei an der Mautstelle, nach Griesenau folgen.

Hier wartet für hungrige und müde Wanderer der Gasthof Griesenau.
Wer noch über Energiereserven bis zum Etappenziel verfügt, biegt noch vor der Kössener Straße beim ersten Haus rechts auf den Forstweg und wandert entlang des Engelbaches südwärts Richtung Gasteig (ca. 1-1 ½  h). Bei der ersten Abzweigung links halten. Der Weg führt über mehrere Holzstege durch den Wald bis Sie wieder auf die Forststraße gelangen. Dieser folgen Sie nun immer Richtung Südosten bis nach Gasteig, wo sich mehrere Nächtigungsmöglichkeiten anbieten.
 
Bei dieser Etappe ausreichend Getränke und Verpflegung mitnehmen!

TIPP: Postbus und Schaukäserei
Müde Wanderer können das letzte Stück von Griesenau mit dem Linienbus 4000 nach Gasteig fahren und dort die Schaukäserei „Wilder Käser“ besuchen. 

Nächtigungsmöglichkeiten auf Etappe 4:
Gasthof Griesenau
Kramerhof Gasteig
Gasthof Mitterjager Gasteig
Frühstückspension Hautzenhof Gasteig
Gasteiger Jagdschlössl

 ▶ zu Etappe 5

 ▶ zu Alternativroute Stripsenjochhaus-Abstieg durchs Kaiserbachtal

Mehr lesen

Informationen

  • Die Wegbeschaffenheit variiert zwischen Forstwegen, Steigen, Wiesen- und Waldwegen, felsigen Passagen mit teilweise seilversicherten Abschnitten und kurzen Teilabschnitten auf Asphalt.

  • Rucksack, feste Wander-/Bergschuhe mit griffiger Profilsohle, dem Wetter angepasste Wanderbekleidung (atmungsaktiv), Wechselbekleidung, Sonnenschutz (Sonnenbrille, Sonnencreme, Lippenschutz, Kopfbedeckung), Regenschutz (Regenjacke/Poncho, Knirps, Rucksackschutz), Kälteschutz (Mütze, Handschuhe), Verpflegung (ausreichend zu Trinken und Jause), ev. Wanderstöcke (höhenverstellbar), Erste-Hilfe-Ausrüstung inkl. Rettungsdecke & Biwaksack, Mobiltelefon mit vollgeladenem Akku, Stirnlampe, Plastikbeutel für Abfall, Wanderkarte, Tourenbeschreibung und Informationsmaterial (GPX-Track), Ausweis, Versicherungskarte, Bargeld

    Für Hüttenübernachtung zusätzlich:
    Hüttenschlafsack, Hüttenschuhe, Toilettsachen & Handtuch, persönliche Medikamente, Stirnlampe, AV-Ausweis, Bargeld, Ladegerät für Mobiltelefon

    Die Wanderstrecken zwischen den Hütten sind oft recht lang, es wird empfohlen sich mit ausreichend Proviant und Wasser auszustatten sowie Übernachtungen in den Unterkünften rechtzeitig zu buchen.

Mehr lesen

Anreise

  • Ab Griesenau können Sie mit dem Linienbus 4000 nach Gasteig fahren.

Mehr lesen

  • Kondition

  • Technik

  • Erlebniswert

Beste Jahreszeiten

  • 01

    Jan

  • 02

    Feb

  • 03

    Mrz

  • 04

    Apr

  • 05

    Mai

  • 06

    Jun

  • 07

    Jul

  • 08

    Aug

  • 09

    Sep

  • 10

    Okt

  • 11

    Nov

  • 12

    Dez

Einkehrmöglichkeiten & Infrastruktur

Weitere Touren

Scheffau - Gruttenhütte

Scheffau - Gruttenhütte
Scheffau - Gruttenhütte
Scheffau - Gruttenhütte

Wanderung zur Gruttenhütte mit großartigem Blick auf die Ellmauer Halt und das gesamte Sölllandl.

Wanderstartplatz Tourismus Info, Scheffau (738 m)

Wanderstartplatz Tourismus Info, Scheffau (738 m)

Wandern

Mittel

6:30 h

16,4 km

990 Höhenmeter

Gruttenhütten Runde

Gruttenhütten Runde
Gruttenhütten Runde
Gruttenhütten Runde

Aussichtsreiche Kaiserrundwanderung zur höchstgelegenen Hütte am Wilden Kaiser.

Wanderstartplatz Tourismus Info, Ellmau (800 m)

Wanderstartplatz Tourismus Info, Ellmau (800 m)

Wandern

Mittel

6:00 h

15,7 km

870 Höhenmeter

Pölvenrunde

Pölvenrunde
Pölvenrunde
Pölvenrunde

Der Aussichtsberg der Einheimischen - eine Runde rundherum.

Wanderstartplatz Franzlhof, Söll (703 m)

Wanderstartplatz Franzlhof, Söll (703 m)

Wandern

Mittel

6:00 h

17,8 km

670 Höhenmeter

Rund um den Achleitberg

Rund um den Achleitberg
Rund um den Achleitberg
Rund um den Achleitberg

Eine Wanderung auf abwechslungsreichen Wegen rund um den Achleitberg.

Wanderstartplatz Tourismus Info, Scheffau (738 m)

Wanderstartplatz Tourismus Info, Scheffau (738 m)

Wandern

Mittel

5:45 h

18,0 km

540 Höhenmeter

Rundwanderung zur Gruttenhütte

Rundwanderung zur Gruttenhütte
Rundwanderung zur Gruttenhütte
Rundwanderung zur Gruttenhütte

Eine einzigartige Wanderung zur höchstgelegenen Hütte am Wilden Kaiser mit Panoramablick.

Wanderstartplatz Going Zentrum (ehem. Tourismus Info Going) (764m)

Wanderstartplatz Going Zentrum (ehem. Tourismus Info Going) (764m)

Wandern

Mittel

6:00 h

14,0 km

890 Höhenmeter

Wetter

Heute

29.05.2024

9 °C

  • Tal
  • 5 km/h
  • 13° Berg
  • 65 %

Morgen

30.05.2024

15 °C

  • Tal
  • 5 km/h
  • 10° Berg
  • 90 %

Übermorgen

31.05.2024

9 °C

  • Tal
  • 5 km/h
  • Berg
  • 90 %

01.06.2024

01.06.2024

13 °C

  • Tal
  • 5 km/h
  • Berg
  • 70 %
Mehr

Kontakt

Sie haben Fragen? Wir beraten Sie gerne.

+43 50509
oder