Kaiserkrone - Etappe 2

Kaiserkrone - Etappe 2

Beschreibung


Saftige Almen, Harfenspiel und faszinierende Panoramen!

Von der Gruttenhütte starten Sie Richtung Westen auf dem Fahrweg 14a und biegen nach ca. 30 Minuten über ein paar Stufen auf den Wilder-Kaiser-Steig (WKS) 823 unterhalb des Kaiserkopfes. Bleiben Sie nordwestlich auf dem WKS und wandern unterhalb der Kaisergipfel Treffauer und Tuxeck über das Lenggries (eines der größten Schotterkare am Wilden Kaiser) durch duftende Latschen und Bergwälder, die Kitzbüheler Alpen und die Gletscher der Hohen Tauern dabei immer im Blick.

Die unterhalb des Sonnensteins gelegene, wildromantische Kaiser-Hochalm ist nicht bewirtschaftet, aber ein wunderbarer Fotostopp. Weiter geht es am WKS 821/823 bis zur Steiner-Hochalm (1.257 m). Bei einer gemütlichen Rast servieren die Hüttenwirte Maridi und Peter zu den Getränken (keine Speisen!) oft spontanes Harfenspiel und Gesang.

Derart beschwingt geht es auf dem WKS 823, Jägersteig, weiter Richtung Westen bis zur Walleralm. Immer wieder eröffnen sich versteckte Ausblicke auf den Hintersteiner See und die westlichen Gipfel des Wilden Kaiser. Auf der Walleralm bietet sich die Möglichkeit zu einer Stärkung.

Anschließend wandern Sie auf dem Steig 827 über Almwiesen vorbei am Jägerbrünnl und durch den Wald zum Kreuz am Hochegg (1.470 m). Von hier geht es weiter, leicht bergab über sanfte Almen bis zur gemütlichen Kaindlhütte (1.293 m), auf der Steinbergalm, einem wunderschönen Hochplateau oberhalb Kufsteins. Lassen Sie den Tag gemütlich ausklingen, während die Gipfel von Scheffauer und Zettenkaiser im Abendrot glühen.

Bei dieser Etappe ausreichend Verpflegung mitnehmen!
 
Achtung:
Steiner-Hochalm - nur Getränkeausschank!

Nächtigungsmöglichkeiten auf Etappe 2:
Kaindlhütte

▶ zu Etappe 3

▶ zu Zustieg/Abstieg Ellmau, Wochenbrunner Alm-Gruttenhütte

Sagen vom Wilden Kaiser:
"Als das Koasamandl einem Bergsteiger an der Ellmauer Halt das Leben rettete"
"Wie hochmütige Bauern auf den Scheffauer verbannt wurden und der Hintersteiner See entstand"

Mehr lesen

Informationen

  • Die Wegbeschaffenheit variiert zwischen Forstwegen, Steigen, Wiesen- und Waldwegen, felsigen Passagen mit teilweise seilversicherten Abschnitten.

  • Rucksack, feste Wander-/Bergschuhe mit griffiger Profilsohle, dem Wetter angepasste Wanderbekleidung (atmungsaktiv), Wechselbekleidung, Sonnenschutz (Sonnenbrille, Sonnencreme, Lippenschutz, Kopfbedeckung), Regenschutz (Regenjacke/Poncho, Knirps, Rucksackschutz), Kälteschutz (Mütze, Handschuhe), Verpflegung (ausreichend zu Trinken und Jause), ev. Wanderstöcke (höhenverstellbar), Erste-Hilfe-Ausrüstung inkl. Rettungsdecke & Biwaksack, Mobiltelefon mit vollgeladenem Akku, Stirnlampe, Plastikbeutel für Abfall, Wanderkarte, Tourenbeschreibung und Informationsmaterial (GPX-Track), Ausweis, Versicherungskarte, Bargeld

    Für Hüttenübernachtung zusätzlich:
    Hüttenschlafsack, Hüttenschuhe, Toilettsachen & Handtuch, persönliche Medikamente, Stirnlampe, AV-Ausweis, Bargeld, Ladegerät für Mobiltelefon

    Die Wanderstrecken zwischen den Hütten sind oft recht lang, es wird empfohlen sich mit ausreichend Proviant und Wasser auszustatten sowie Übernachtungen in den Unterkünften rechtzeitig zu buchen.

Mehr lesen

Anreise

  • Nächste Bushaltestelle für den Zustieg zu Etappe 2:

    Ellmau Dorf/Bauhof und mit dem Wanderbus Wochenbrunner Alm zur Wanderbushaltestelle Wochenbrunner Alm.



    Nähere Informationen auf www.wilderkaiser.info/mobil

Mehr lesen

  • Kondition

  • Technik

  • Erlebniswert

Beste Jahreszeiten

  • 01

    Jan

  • 02

    Feb

  • 03

    Mrz

  • 04

    Apr

  • 05

    Mai

  • 06

    Jun

  • 07

    Jul

  • 08

    Aug

  • 09

    Sep

  • 10

    Okt

  • 11

    Nov

  • 12

    Dez

Videos

Einkehrmöglichkeiten & Infrastruktur

Weitere Touren

Hochlechen Runde

Hochlechen Runde
Hochlechen Runde
Hochlechen Runde

Alter Weg - neu angelegt. Es ist ein gemütliches Auf und Ab.

Wanderstartplatz Bergbahn, Söll (725 m)

Wanderstartplatz Bergbahn, Söll (725 m)

Wandern

Mittel

4:30 h

13,5 km

470 Höhenmeter

Rauher Kopf

Rauher Kopf
Rauher Kopf
Rauher Kopf

Über Stock und Stein durch idyllische Natur hinauf zum Rauhen Kopf.

Astbergbahn Bergstation, Going (1.251 m)

Astbergbahn Bergstation, Going (1.251 m)

Wandern

Mittel

4:45 h

13,1 km

620 Höhenmeter

Rundwanderung zur Gruttenhütte

Rundwanderung zur Gruttenhütte
Rundwanderung zur Gruttenhütte
Rundwanderung zur Gruttenhütte

Eine einzigartige Wanderung zur höchstgelegenen Hütte am Wilden Kaiser mit Panoramablick.

Wanderstartplatz Going Zentrum (ehem. Tourismus Info Going) (764m)

Wanderstartplatz Going Zentrum (ehem. Tourismus Info Going) (764m)

Wandern

Mittel

6:00 h

14,0 km

890 Höhenmeter

Wetter

Heute

25.04.2024

0 °C

  • Tal
  • 5 km/h
  • -2° Berg
  • 80 %

Morgen

25.04.2024

7 °C

  • -1° Tal
  • 5 km/h
  • Berg
  • 20 %

Übermorgen

26.04.2024

12 °C

  • -1° Tal
  • 5 km/h
  • Berg
  • 5 %

27.04.2024

27.04.2024

16 °C

  • Tal
  • 10 km/h
  • 10° Berg
  • 5 %
Mehr

Kontakt

Sie haben Fragen? Wir beraten Sie gerne.

+43 50509
oder