Sabrina Brandauer

von Sabrina Brandauer

Sabrina ist unsere Teilzeitkraft im Scheffauer InfobĂŒro. Wenn sie nicht gerade Kundenfragen beantwortet oder LiftpĂ€sse verkauft ist sie aus Leidenschaft Mutter 2er Söhne. Im Sommer ist sie fĂŒr unser Kinderprogramm zustĂ€ndig und seit letztem Jahr auch unsere Waldfee. Ob Waldbaden im Sommer oder Schatzsuche am Hintersteinersee, Hauptsache an der frischen Luft und in Bewegung. Wenn es auch bei den Wnterwanderungen noch so stĂŒrmt, Sabrina ist draußen, ganz getreu dem Motto "Schlechtes Wetter gibt es nicht, sondern nur schlechte Kleidung". Ihre Liebe zu den Tiroler Bergen und der Natur spiegeln sich auch in Ihren Basteleien wieder.

Mehr ĂŒber Sabrina Brandauer

Einfaches Bastel-Highlight

von Sabrina Brandauer -

Salzteig: die selbstgemachte Modelliermasse

Das kennt sicherlich jeder aus seiner eigenen Kindheit: Salzteig! Zuhause und im Kindergarten war das Basteln mit der selbst hergestellten Modelliermasse definitiv immer ein Highlight. Und weil man nur wenige Zutaten braucht und die Herstellung total simpel ist, wollen wir euch an dieser Stelle wieder mal an den guten, alten Salzteig erinnern!

Was braucht ihr dafĂŒr?

  • 2 Tassen Mehl
  • 1 Tasse warmes Wasser
  • 1 Tasse Salz
  • 2 EL neutrales Speiseöl (fĂŒr die Geschmeidigkeit)

Einfach alles zusammen mischen, kneten - fertig ist der Bastelspaß.

Willst du deinem Teig etwas Farbe einhauchen und hast im GeschĂ€ft keine Lebensmittelfarbe mehr erhalten? Kein Problem! FĂŒr Gelb 💛 gib einfach direkt Currypulver oder Curcuma in den Teig, bis du die gewĂŒnschte Farbkraft erhĂ€ltst.

Orange 🧡 Paprikapulver oder Rote Beete als Pulver
Braun 🍁 Kakaopulver
GrĂŒn 💚 Spinat in Pulverform

Osterhasenschalen aus Salzteig

Da wir uns kurz vor dem Osterfest befinden, hat sich Sabrina eine Bastelanleitung fĂŒr zwei Osterhasenschalen ausgedacht.

Osterhasen RĂŒckseite

  • Du formst eine ca. handgroße Kugel und drĂŒckst diese mit deinem HandrĂŒcken flach.
  • Anschließend ziehst du einen Rand hoch, damit du eine schöne Schalenform bekommst.
  • FĂŒr die Ohren formst du 2 lĂ€ngliche dickere Rollen, welche du ebenfalls flachdrĂŒckst und mit etwas Wasser an den Rand der vorgeformten SchĂŒssel klebst.
  • Das SchwĂ€nzen formst du aus einer kleinen Kugel, die du genau gegenĂŒber der Ohren mit etwas Wasser anklebst.
  • Mit etwas Wasser kannst du nun deine fertige Osterhasenschale glatt streichen.
  • Nun entweder an der Luft trocknen lassen oder ab ins Backrohr (zuerst fĂŒr ca. 1 Stunde bei ca. 50 - 60 Grad und erst dann langsam die Temperatur erhöhen).
  • Wenn die Schale getrocknet und erkaltet ist, kann diese bemalt und befĂŒllt werden - z.B. mit deinen selbstbemalten Ostereiern.

Osterhasengesicht

  • Du formst eine handgroße Kugel, suchst dir eine SchĂŒssel mit schöner runder Form oder einen leeren Blumentopf.
  • Lege ĂŒber die Form Frischhaltefolie, damit du die Kugel darauf platzieren und andrĂŒcken kannst.
  • Streiche nun die Kugel auf allen Seiten gleichmĂ€ĂŸig aus und forme die Ohren (diese können auch mit dem Messer ausgeschnitten werden).
  • Damit die Schale ihre Form behĂ€lt, ein wenig an der Luft trocknen lassen - bis eine gewisse Festigkeit entstanden ist. Danach kannd du den angetrockneten Teig ablösen und ins Backrohr geben.
  • Sobald die Osterhasenschale getrocknet und erkaltet ist, kannst du ihr noch ein Gesicht aufmalen.
Sabrina hat ihre Schale noch mit etwas Watte verziert und sich so einen flauschigen Schneehasen gebastelt. 🐇

Lasse deiner KreativitÀt freien Lauf!

Du kannst deinen Teig natĂŒrlich auch so bearbeiten wie du möchtest. Du kannst daraus kleine Schnecken formen, oder den Teig ausrollen und Figuren ausstechen - deiner KreativitĂ€t sind keine Grenzen gesetzt! Wenn die gewĂŒnschte Form erzeugt ist, muss das Kunstwerk erstmal trocknen. Normalerweise macht man das an der Luft, das dauert aber ein paar Tage. Muss es also schneller gehen, kann man die Teiglinge auch im Backrohr trocknen.

Wenn der Teig getrocknet ist – ob im Backrohr oder an der Luft - kannst du ihn ganz nach deinem Geschmack anmalen oder verzieren. Damit die Kunstwerke lĂ€nger halten und schön sind, kannst du sie am Schluss mit Klarlack bestreichen - das ist der durchsichtige Nagellack von deiner Mama 😉

Tipp: Acrylfarben eignen sich sehr gut zum Bemalen der getrockneten Salzteig-Figuren. Solltest du Wasserfarben verwenden, nicht zu nass malen, da der Teig sonst wieder aufweicht.

Trocknen im Backrohr

  • Teiglinge auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.
  • Den Backofen zunĂ€chst auf 50 Grad einstellen und ca. pro 0,5 cm Teigdicke eine Stunde lang backen.
  • Beim Backen am besten anfĂ€nglich die BackofentĂŒr einen Spalt breit öffnen (oder ab und zu weit öffnen), damit die Feuchtigkeit besser entweichen kann.
  • Anschließend die Temperatur auf 120 bis 150 Grad erhöhen und den Salzteig noch einmal etwa eine Stunde fertig backen.
  • Sollten ganz große Teile noch nicht ganz trocken sein, dann nochmals ein wenig in den Ofen damit.
Diese Seite mit deinen Freunden teilen
Sabrina Brandauer

Artikel von Sabrina Brandauer

Sabrina ist unsere Teilzeitkraft im Scheffauer InfobĂŒro. Wenn sie nicht gerade Kundenfragen beantwortet oder LiftpĂ€sse verkauft ist sie aus Leidenschaft Mutter 2er Söhne. Im Sommer ist sie fĂŒr unser Kinderprogramm zustĂ€ndig und seit letztem Jahr auch unsere Waldfee. Ob Waldbaden im Sommer oder Schatzsuche am Hintersteinersee, Hauptsache an der frischen Luft und in Bewegung. Wenn es auch bei den Wnterwanderungen noch so stĂŒrmt, Sabrina ist draußen, ganz getreu dem Motto "Schlechtes Wetter gibt es nicht, sondern nur schlechte Kleidung". Ihre Liebe zu den Tiroler Bergen und der Natur spiegeln sich auch in Ihren Basteleien wieder.

Alle Artikel

0 Kommentar(e)

Mehr Kommentare
Noch keine Kommentare zu diesem Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. *Pflichtfelder

Das könnte Dich auch interessieren

Der Krampus ist los

Der Krampus ist los

In nördlichen Teilen Deutschlands ist er so gut wie unbekannt, ĂŒberall in der Alpenregion, ob Österreich, Italien oder auch Bayern, ist er dagegen aus der Adventszeit kaum wegzudenken, der Krampus.

Mehr „HoamatgfĂŒh“: Schöner wohnen leicht gemacht

Mehr „HoamatgfĂŒh“: Schöner wohnen leicht gemacht

Man wĂŒrde fast am GeschĂ€ft vorbeigehen, wĂ€ren da nicht der liebevoll dekorierte Holzkasten und die Blumen vor der TĂŒre. Doch die vielen kleinen und großen SchĂ€tze offenbaren sich erst im Inneren des GeschĂ€fts – hier kommt „HoamatgfĂŒh“ auf!