© Jennifer Koller
Job #1 | Wilder Kaiser "JobCheck" mit Jenny

Der Kid's Club im Familien-Aktiv Hotel Christoph

von Jenny Koller Erstellt am 28. Juli 2020

für Familienmenschen für kleine & große Entdecker*innen für Urlaubsgestalter*innen

Action, Action, Action! Das ist die Erwartung, wenn man an die Arbeit in einem Kinder-Club denkt. Aber warum das nicht ganz richtig ist und der Job außer Action noch viel mehr zu bieten hat, erfahrt ihr in diesem Blog-Beitrag.

Mein erster "JobCheck" führte mich in den Kid's Club des 4* Familien-Aktiv Hotel Christoph in Ellmau am Wilden Kaiser. Dort wurde ich von den Mitarbeitern Fadhel und Izabela, die bereits seit langem in der Kinderbetreuung arbeiten, herzlich empfangen. Ich durfte die beiden zwei Tage von 10:00 bis 16:00 Uhr und von 19:00 bis 21:00 Uhr bei ihrer täglichen Arbeit begleiten und unterstützen.

In diesen beiden Tagen konnte ich aktiv im Kinderprogramm mitarbeiten. Gemeinsam unternahmen wir mit den Kindern ab 3 Jahren Bachspaziergänge, Kinoabende, Spielstunden und Zeichenwettbewerbe.

Anforderungen

Das braucht man als Kinderbetreuer*in

Warum Geduld und Ruhe bewahren sehr wesentlich für diesen Job sind, durfte ich selbst erfahren. Bei Kindern klappt nicht immer alles sofort und um auch nach dem 100sten Versuch Ruhe und Geduld zu bewahren, braucht es Einfühlungsvermögen und Spaß an der Arbeit - manchmal eine wahre Kunst! Aber es braucht auch Teamplayer-Fähigkeiten, gegenseitiges Vertrauen und Unterstützung sind ein Muss, denn die Verantwortung für die Kinder ist enorm groß!

"Geduld, Eigeninitiative und Spaß an der Arbeit mit Kindern, das sind die wichtigsten Kriterien für die Arbeit im Kid's Club."
Fadhel und Izabela, KinderbetreuerInnen im Familhotel Christoph in Ellmau

Auch Flexibilität ist nicht zu unterschätzen. Denn wenn die Kinder keine Lust auf die geplanten Programmpunkte haben, ist Kreativität und Anpassungsfähigkeit gefragt. Das kommt durchaus öfter vor. Man muss sich auf die Kinder einlassen und verstehen was sie gerade im Moment wollen oder brauchen.

Das Schöne am Job: Bei der Kinderprogrammgestaltung und bei der Auswahl von Spielen oder Bastelutensilien, die für den Kid's Club besorgt werden, dürfen Fadhel und Izabel mitbestimmen.

Besonderheiten

Was das Arbeiten am Wilden Kaiser besonders macht

Neben meinem JobCheck haben sich auch ein paar Minuten gefunden, um Fadhel und Izabela noch besser kennen zu lernen. Das Arbeiten am Wilden Kaiser ist für beide etwas Besonderes. Beide kommen gerne aus ihren Heimatländern (Tunesien und Polen) in die Region im Tiroler Unterland um hier zu wohnen und zu arbeiten. Besonders gefällt ihnen der Teamzusammenhalt sowie die Extras und Aktivitäten der Wilder Kaiser StaffCard. Sie arbeiten im Sommer von Montag bis Freitag und haben somit an den Wochenenden Zeit Ausflüge am Wilden Kaiser zu unternehmen. Die kostenlose Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel ist für sie daher ideal.

© Jennifer Koller
Fadhel und Izabela vom Kid's Club

Resümee

Warum wir diesen Job lieben!

Abschließend bleibt zu sagen, dass der Job als KinderbetreuerIn sowohl für aktive als auch für ruhigere Personen geeignet ist, da in diesem Beruf beide Seiten gefragt sind. Besonders gefallen hat mir, dass eine 5-Tage-Woche möglich war und die freien Tage fix eingeplant sind.

"Das Schönste an unserem Beruf ist das Lachen der Kinder, sie einfach glücklich zu sehen und die Herzlichkeit,die man zurück bekommt."
Fadhel und Izabela, KinderbetreuerInnen im Familhotel Christoph, Ellmau

Dies kann ich nur bestätigen. Auch wenn die zwei Tage durchaus eine Herausforderung für mich waren. Ich musste viel Verantwortung übernehmen, immer achtsam sein und Geduld haben. Die Arbeitszeiten mit der Pause waren am Anfang auch etwas gewöhnungsbedürftig. Aber das Schönste ist tatsächlich die Freude und Herzlichkeit der Kinder zu spüren und das zurück zu bekommen, was man gibt, jeden Tag. Aus meiner Sicht ist die Arbeit als Kinderbetreuerin ein sehr erfüllender Beruf!

Wissenswertes

Auf einen Blick

Teamarbeit ★★★★★ Eigenverantwortung ★★★★★
Arbeitszeiten ★★★★☆ Kreativität ★★★★★
Interessante Aufgaben ★★★★☆ Kommunikativer Job ★★★★☆
Jobsicherheit ★★★☆☆ Vorwissen ★★★☆☆

Du willst am Wilden Kaiser arbeiten?
Check jetzt auch du deinen Job!

Jenny Koller

Wenn man von jemanden behaupten kann, "für den Tourismus zu brennen" dann ist das Jenny Koller. Die 21-jährige Studentin der Unternehmensführung ist im Tourismus aufgewachsen und liebt es, mit Menschen zu arbeiten und alles, was sie über die Region weiß, mit anderen zu teilen. Im Rahmen des „Wilder Kaiser JobCheck" möchte Jenny so viele Facetten des Tourismus wie nur möglich kennen lernen und dabei nicht nur ihr eigenes Wissen ausbauen, sondern auch etwas dazu beitragen, den Tourismus als Arbeitgeber „besser zu machen“. Mit diesem Thema hat sie sich auch schon im Rahmen ihrer Bachelor-Arbeit befasst – die beste Basis um als "JobCheckerin" die Region Wilder Kaiser von einer neuen Seite bzw. ganz vielen Seiten kennenzulernen.

Alle Beiträge

1 Kommentar(e)

werner voithofer

06.02.2022 - 10:17 Uhr

ich würde gerne beim Hotel Christoph arbeiten als Kinderbetreuung weil ich liebe es mit der Kinder zuarbeiten und deshalb bin auf der suche nach einen Job bei ihnen ich würde mich sehr freuen wenn sie mir eine Rückmeldung schicken auf meine E-mail adresse . ich würde mich auf einen Vorstellungsgespräch freuen. Mit freundlichen Grüßen Werner Voithofer Tel: 06606540009

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. *Pflichtfelder

Benachrichtige mich über neue Beiträge via E-Mail.

* Diese Seite wird durch reCAPTCHA geschützt und die Google Datenschutzbestimmungen und Nutzungsbedingungen treffen zu.

Das könnte Dich auch interessieren

Job #9: Beauty im Kaiserhof

Job #9: Beauty im Kaiserhof

Wer denkt die Arbeit in der Beauty Abteilung in einem Hotel ist eintönig und langweilig liegt eindeutig falsch! In diesem Blogbeitrag könnt ihre meine Erfahrungen in der Beauty nachlesen.

von Jenny Koller - 15. September 2020

Job #7: Frühstücks-Mitarbeiter*In Alpenpension Claudia

Job #7: Frühstücks-Mitarbeiter*In Alpenpension Claudia

Ein Job für einen echten Allrounder? Wer hätte da an einen Frühstücks-Mitarbeiterin gedacht? Was man dazu alles braucht erfahrt ihr in den nächsten Zeilen.

von Jenny Koller - 05. September 2020

Job #5: Servicemitarbeiter*in im Restaurant Café Bettina

Job #5: Servicemitarbeiter*in im Restaurant Café Bettina

Warum man als Kellner*in weit aus mehr braucht als starke Arme und schnelle Beine, hat JobCheckerin Jenny im Café Bettina in Ellmau herausgefunden.

von Jenny Koller - 25. August 2020