Moor & More - Rocky Weg

Moor & More - Rocky Weg

Moor & More - Rocky Weg

Beschreibung


Der Startpunkt des Rocky Weges ist der Wanderstartplatz Hüttling (gebührenpflichtig), oberhalb vom Badesee. Sie wandern von hier aus dem Forstweg in Richtung Wilder Kaiser entlang. Der rauschende Sinnersbach begleitet Sie ein Stück bevor Sie dann rechts abbiegen. Im ganzen Moorgebiet finden Sie Spielstationen für die Kinder, Infotafeln mit Wissenswertem, und Übersichtspläne zur Orientierung. Beim „Steinhügel“ führt Sie ein Waldweg zu den nächsten Stationen und Sie erreichen dann wieder den Forstweg. Folgen Sie dem Weg durch den schattenspendenden Wald, immer entlang des Rocky Weges, welcher mit kleinen Aufklebern auf den Schildern markiert ist. Sie erreichen eine Lichtung, welche den wunderbaren Blick aufs Tal freigibt. Ein überdachter Rastplatz lädt zum Genießen ein. Nach der Rast können Sie entweder umkehren (der Rückweg verläuft über dieselbe Strecke), oder sie erkunden die zwei letzten Stationen. Ab den "drei verkehrten Bäume" geht es bergab, über kleine, leichte Wurzelwege und Stege, bis Sie dem Forstweg ein wenig folgen. Über einen Waldweg gelangen Sie dann zur Straße, welche zum großen Waldspielplatz führt.
Nehmen Sie denselben Weg zurück zum Ausgangspunkt.
 
Für Kinder ist diese Tour besonders geeignet. Im der Tourismus Info erhalten Sie eine Rätselkarte, und dem Ratespaß steht nichts mehr im Wege. Gemeinsam durch den Wald schleichen, die drei verkehrten Bäume besuchen und am Spinnennetz kraxeln. All das und noch vieles mehr gilt es zu erkunden. 
Der Rocky Weg ist schon etwas anspruchsvoller und für gehgeübte Kinder ab 5 Jahren geeignet. Mit einem Kinderwagen ist die Strecke leider nicht befahrbar, dafür gibt es zu viele tolle Wurzelwege und Waldpfade. Kleinere Kinder werden am besten in einer Rückentrage transportiert, oder dürfen ab und zu bei Mama oder Papa Huckepack. Wenn zum Schluss alle Stationen passiert worden sind, und alle Felder des Rocky Weges auf der Karte gestanzt wurden, wartet in der Tourismus Info Going eine kleine Überraschung auf die Moorforscher.

Achtung: Es muss der selbe Weg von der Letzten Station (Waldspielplatz) zum Startpunkt zurück genommen werden.

Tipp: All jene, die gerne mehr über das Naturwunder Moor erfahren möchten, sind bei der geführten Familienmoorwanderung genau richtig – ob Wassertiere beobachten oder die selbstgepflückte Jause genießen. Auf zur Entdeckungsreise durch das Goinger Naturjuwel!

 

Mehr lesen

Informationen

  • Die Wegbeschaffenheit variiert zwischen Forstwegen, Wiesen- und Waldwegen.

  • Rucksack, Wander- / Bergschuhe, Wanderbekleidung (atmungsaktiv), Sonnenschutz (Sonnenbrille, Sonnencreme, Kopfbedeckung) Regenschutz (Hardshell), Trinkflasche, Verpflegung für Zwischendurch, ev. Wanderstöcke, Plastikbeutel für Abfall, Wanderkarte

  • Auf der Bundesstraße B178 von St. Johann kommend, nehmen Sie  die Ausfahrt Going Prama gleich nach dem „Stanglwirt“ und biegen bei der ersten Abzweigung nach rechts Richtung Badesee. Folgen Sie der Straße immer geradeaus Richtung Kaisergebirge bis Sie zwischen zwei Bauernhäusern zur nächsten Abzweigung gelangen. Hier biegen Sie nach links und folgen der Straße bis zum Wanderstartplatz mit dem Parkplatz.



    Auf der Bundesstraße B178 von Wörgl oder Kufstein kommend, nehmen Sie die Ausfahrt Going Prama noch vor dem „Stanglwirt“ und biegen bei der ersten Abzweigung nach rechts Richtung Badesee. Folgen Sie der Straße immer geradeaus Richtung Kaisergebirge bis Sie zwischen zwei Bauernhäusern zur nächsten Abzweigung gelangen. Hier biegen Sie nach links und folgen der Straße bis zum Wanderstartplatz mit dem Parkplatz.

  • Parkplatz Hüttling, Going (820 m) - gebührenpflichtig

    Es ist ein Tagesparkplatz, was bedeutet, dass kein Ticket für mehrere Tage gelöst werden kann. Das Parkticket ist somit nur am Ausgabetag gültig! Es handelt sich hierbei um einen von Mai bis Oktober öffentlichen Parkplatz. In den Wintermonaten von November bis April wird der Parkplatz nicht betreut. In dieser Zeit ist die Benutzung auf eigene Gefahr! Auf diesem Parkplatz ist Camping und Dauerparken untersagt. (Widerrechtlich abgestellte Fahrzeuge werden der Polizei gemeldet und abgeschleppt.)

Mehr lesen

Einkehrmöglichkeiten & Infrastruktur

Weitere Touren

Hochsöller Runde

Hochsöller Runde
Hochsöller Runde
Hochsöller Runde

Talstation Bergbahn, Söll (724 m)

Talstation Bergbahn, Söll (724 m)

7,9 km

Das Hexenwasser erwandern und sich nebenbei mit Ausblick belohnen.

Wandern

Leicht

3:00 h

410 Höhenmeter

Bergdoktor Runde Ellmau

Bergdoktor Runde Ellmau
Bergdoktor Runde Ellmau
Bergdoktor Runde Ellmau

Wanderstartplatz Infobüro, Ellmau (800 m)

Wanderstartplatz Infobüro, Ellmau (800 m)

7,5 km

Zu den Hauptdrehorten der Serie Der Bergdoktor in Ellmau mit Einkehr im Filmgasthof.

Wandern

Leicht

2:15 h

200 Höhenmeter

Asten Runde

Asten Runde
Asten Runde
Asten Runde

Wanderstartplatz Going Zentrum (ehem. Tourismus Info Going) (764m)

Wanderstartplatz Going Zentrum (ehem. Tourismus Info Going) (764m)

8,6 km

Von Going auf den Astberg mit kleiner Höhenrunde & imposantem Panoramablick.

Wandern

Leicht

3:30 h

560 Höhenmeter

Hochschwendt Runde

Hochschwendt Runde
Hochschwendt Runde
Hochschwendt Runde

Wanderstartplatz Infobüro, Ellmau (800m)

Wanderstartplatz Infobüro, Ellmau (800m)

8,7 km

Diese gemütliche Familienwanderung führt Sie über das Bergdoktorhaus zum Berggasthof Hochschwendt.

Wandern

Leicht

2:45 h

270 Höhenmeter

Tannbichl Kapellen Runde

Tannbichl Kapellen Runde
Tannbichl Kapellen Runde
Tannbichl Kapellen Runde

Wanderstartplatz Going Zentrum (ehem. Tourismus Info Going) (764m)

Wanderstartplatz Going Zentrum (ehem. Tourismus Info Going) (764m)

9,3 km

Gemütliche Rundwanderung durch Going mit Besichtigung zahlreicher Kapellen.

Wandern

Leicht

2:45 h

210 Höhenmeter

Kontakt

Sie haben Fragen? Wir beraten Sie gerne.

+43 50509
oder