Wilder Kaiser

2 Erwachsene
  • 1 Erwachsener
  • 2 Erwachsene
  • Familie & Mehr

1. Einheit

1. Kind

2. Kind

3. Kind

4. Kind

5. Kind

6. Kind

Zum Zeitpunktder Anreise

Zimmer

2. Einheit

1. Kind

2. Kind

3. Kind

4. Kind

5. Kind

6. Kind

Zum Zeitpunktder Anreise

Zimmer

3. Einheit

1. Kind

2. Kind

3. Kind

4. Kind

5. Kind

6. Kind

Zum Zeitpunktder Anreise

Zimmer

Tour de Tirol

3 Tage-Lauf am Wilden Kaiser vom 06.-08.10.2017

Patrick Wieser (SUI) entschied 2016 die Tour de Tirol überlegen für sich
Patrick Wieser (SUI) entschied 2016 die Tour de Tirol überlegen für sich

Über allen Gipfeln …
Zum zehnten Mal ging dieses Jahr in, um und vor allem hoch über Soll die Tour de Tirol über die Bühne. Geschwindigkeit, Geduld, Geschicklichkeit - mit dem Pölven Trail am Sonntag (heuer zum zweiten Mal) war die Tour de Tirol in diesem Jahr noch interessanter, aufregender und herausfordernder geworden.

Insgesamt mehr als 1700 Läuferinnen und Läufer haben sich beim Söller Zehner, beim Kaisermarathon, beim Kinderlauf oder beim Pölven Trail im Oktober 2015 bereits an den Start gewagt.

12. Tour de Tirol Laufevent

12. Tour de Tirol Laufevent

06.10.2017Söll09:00 Uhr

12. Tour de Tirol Laufevent

Wo: Söll - Dorf

Söller Zehner, Tour de Tirol-Gesamtstarter – Startunterlagen & Nachmeldungen: Freitag 14.00 bis 17.00 Uhr Kaisermarathon Söll – Startunterlagen & Nac...

Details

Kaiserkrone JOLsport Elite Run

Kaiserkrone JOLsport Elite Run
Kaiserkrone JOLsport Elite Run

Die Kaiserkrone setzt dem Berglauf eine neue Krone auf! Nur für Topläufer mit Gebirgserfahrung, denn - die Qualifikation setzt bereits Grenzen, die nur die Besten überwinden.

Tour de Tirol 2018

Tour de Tirol 2018Der Termin für 2018 steht bereits fest!
Die Tour de Tirol findet vom 05.-07. Oktober 2018 in Söll statt.

Tour de Tirol 2016 - Trailer

Der Trailer zur Tour de Tirol 2016. Was war das für ein Wochenende, Regen, Schnee, Nebel, Sonne, steil, krass, lang, anstrengend, überwältigend, atemberaubend ...

Kurzer Rückblick der Tour de Tirol 2016

Am abschließenden Wettkampftag zeigte sich Petrus gnädig: kein Nebel, kein Schnee in Sicht – so stieg auch das Stimmungsbarometer bei den Teilnehmern auf der letzten Etappe der Tour de Tirol. Insgesamt 640 Kinder und Erwachsene machten sich von Söll aus im Laufschritt auf den 23 Kilometer langen Pölven-Trail. Bei den ebenfalls zu überwindenden 1200 Höhenmetern freuten sich die Starter über wärmende Sonnenstrahlen im Gesicht bei doch kühlen Temperaturen.

Tags zuvor hatten immerhin noch 592 Läufer dem Nebel beim Kaisermarathon getrotzt, alle drei Etappen meisterten 363 Sportler. Den Gesamtsieg ließ sich der Kaisermarathon-Gewinner Patrick Wieser nicht mehr nehmen. Auch wenn sich der Schweizer tags zuvor im Sprint Henry Kemboi aus Kenia geschlagen geben musste, lief der Eidgenosse nach insgesamt 5:54:07,1 Stunden freudestrahlend durchs Ziel. Dritter wurde als bester Österreicher Thomas Unger aus Wien.

Bei den Damen lief einmal mehr Jasmin Nunige über Stock und Stein und auch über Brücken vorneweg. Die Landsfrau von Herren-Sieger Wieser gewann damit die Tageswertung und zum vierten Mal die Gesamtwertung. Sie benötigte für alle drei Etappen 6:32:57,6 Stunden. Auf Platz zwei und drei landeten die beiden Deutschen Tina Fischl und Anna Herzberg. Fischl belegte auf dem Pölven Trail ebenfalls den zweiten Platz und verdrängte Kordula Stöckl auf Rang drei. Die Wipptalerin belegte in der Gesamtwertung den fünften Platz und war damit beste Tirolerin.

„Das Wochenende war vom Feinsten“, sagte Organisator Martin Kaindl, der bei der neunten Auflage erstmals über 500 Starter begrüßen durfte. Es hätte von allem etwas geboten.

Kaindl lobte die zwei Schweizer als „würdige Sieger“ und freute sich über zufriedene Läufer im Ziel, die nach zwei tristen Wettertagen am Sonntag eben auch noch ein paar Sonnenstrahlen abbekommen haben.

Tour de Tirol: Atem(be)raubendes Laufevent

Tour de Tirol: Atem(be)raubendes Laufevent
Tour de Tirol: Atem(be)raubendes Laufevent

Begeisterter LäuferLukas Krösslhuber

Tour de Tirol: Atem(be)raubendes Laufevent

Die Tour de Tirol gilt als eines der härtesten Lauf-Highlights und versetzt Söll Anfang Oktober in einen sportlichen Ausnahmezustand. Wenn das Adrenalin spürbar wird, sich der Ehrgeiz mit der Ausdauer duelliert und das Publikum zu toben beginnt, dann ist dieser Lauf in vollem Gange.

Weiterlesen

Ergebnisse der Tour de Tirol 2016

Ergebnisse alle 3 Etappen Gesamtzeit:

Männer:
1. Patrick Wieser (SUI), 5:54:07,1
2. Henry Kemboi (KEN), 5:56:13,4
3. Thomas Unger (AUT), 6:22:24,5

Frauen:
1. Jasmin Nunige (SUI), 6:32:57,2
2. Tina Fischl (GER), 6:57:54,0
3. Anna Herzberg (GER), 7:28:13,4
5. und beste Österreicherin: Kordula Stöckl (Wipptal) 7:42:29,2

2 Erwachsene
  • 1 Erwachsener
  • 2 Erwachsene
  • Familie & Mehr

1. Einheit

1. Kind

2. Kind

3. Kind

4. Kind

5. Kind

6. Kind

Zum Zeitpunktder Anreise

Zimmer

2. Einheit

1. Kind

2. Kind

3. Kind

4. Kind

5. Kind

6. Kind

Zum Zeitpunktder Anreise

Zimmer

3. Einheit

1. Kind

2. Kind

3. Kind

4. Kind

5. Kind

6. Kind

Zum Zeitpunktder Anreise

Zimmer