CO2 Reduktion

Gemeinsam gegen den Klimawandel

Wir hören zu und fördern den Dialog
Wir übernehmen Verantwortung für Natur und Gesellschaft.
Wir verbessern dadurch die Lebensqualität & Wertschöpfung.

#wirzusammen

#wirzusammen

CO2 Reduktion

Gemeinsam gegen den Klimawandel

Wenn wir den Klimawandel bremsen oder gar aufhalten wollen, müssen wir unseren CO2-Ausstoß verringern - das ist uns allen klar. Aktuell sorgen wir Menschen aber dafür, dass jedes Jahr noch mehr Kohlenstoffdioxid (CO2) in die Erdatmosphäre gelangt: Im Jahr 2019 wurde mit 36,4 Milliarden Tonnen weltweit der bisherige Höchststand erreicht. Und was bedeutet ein hoher Kohlenstoffdioxid-Gehalt in der Erdatmosphäre? Die Erwärmung des Erdklimas und somit ein Ungleichgewicht im Ökosystem - mit langfristig fatalen Folgen für den gesamten Planten.

Flugreisen, PKW-Verkehr, Verbrauch von Wasser, Flächen, Gütern und Co. tragen natürlich auch ihren Teil zum weltweiten CO2-Ausstoß bei. Laut dem deutschen Umweltbundesamt entstehen fünf Prozent der klimaschädlichen Emmissionen durch den Toursimus, das sind mehr als eine Milliarde Tonnen CO2. Grund genug für uns - als eine vom Tourismus geprägte Region - zu überlegen, an welchen Schrauben wir drehen müssen, um zu einer Reduktion des CO2-Ausstoßes beizutragen.

Dieses Ziel kann niemand alleine erreichen, aber mit vielen kleinen Schritten, lässt sich bekanntlich großes Bewegen! #wirzusammen können einen Urlaub am Wilden Kaiser klimafreundlicher gestalten. Tipps und Tricks für die CO2-Reduktion während Ihres Aufenthaltes sowie ein Rechner für den persönlichen Fußabdruck finden Sie auf dieser Seite.

Tipps zum CO2 Sparen

  • Mit der Bahn anreisen

    Mit der Bahn anreisen

    Haben Sie gewusst, dass ein Kilometer, der mit dem Auto zurückgelegt wird über 15 Mal so klimaschädlich ist, wie ein Kilometer mit dem Zug?

    Die Region Wilder Kaiser mit dem nahen Bahnhof Kufstein ist einfach und schnell per Zug erreichbar. Mit den öffentlichen Bussen und dem Bahnhofshuttle geht es bequem bis zu Ihrer gebuchten Unterkunft.

    Und auch vor Ort ist man ohne Auto schier grenzenlos mobil. Mehr dazu finden Sie im nächsten Punkt.

    Alles zur Anreise per Bahn
  • Öffentliche Verkehrsmittel vor Ort nutzen

    Öffentliche Verkehrsmittel vor Ort nutzen

    Die Region Wilder Kaiser eignet sich perfekt dafür, auch dem Auto einmal eine verdiente Pause zu gönnen. Diese vielfältigen Angebote bringen Sie direkt an Ihr Ziel:

    ✔ öffentliche Linienbusse
    ✔ Kaiserjet
    ✔ Wanderbusse
    ✔ Bergsteiger-Taxi
    ✔ Bahnhof-Shuttle

    Das Beste daran: mit Ihrer Wilder Kaiser GästeCard ist die Benützung aller öffentlichen Linienbusse inklusive KaiserJet und Wanderbus kostenlos inkludiert.

    Mehr zur Mobilität vor Ort
  • Kurze Wege zu Fuß zurücklegen

    Kurze Wege zu Fuß zurücklegen

    Wer seinen Urlaub am Wilden Kaiser verbringt, hat bestimmt viel geplant. Manchmal ist dabei der Transport mit Bus oder Auto nicht zu umgehen. Besonders bei kurzen Wegen könnte man aber auch die geplanten Erledigungen direkt mit einem Spaziergang durch die wunderschöne Landschaft verbinden.

    Sei es der Gang zum Supermarkt, der Besuch im Infobüro oder der Ausflug zur Bergbahn.

    Zu Fuß die Region zu erkunden hat noch einen schönen Nebeneffekt: Man bewegt sich langsamer, hat viel mehr Zeit die kleinen Dinge zu entdecken und kann die Natur mit allen Sinnen wahrnehmen.

    zum Routenportal
  • Die Region per Bike erkunden

    Die Region per Bike erkunden

    Wesentlich schneller als zu Fuß, aber dennoch mit vollem Naturgenuss kann man sich mit dem Rad durch die Region Wilder Kaiser bewegen. Die vier Kaiser-Orte Ellmau, Going, Scheffau und Söll sind mit einem ausgezeichneten Radwegnetz verbunden.

    Dank modernen Antriebstechniken muss die Fortbewegung nicht immer gleich anstrengend sein. E-Bikes helfen auch längere Strecken mit einigen Auf- und Abs schnell zu bewältigen.

    zum Routenportal
  • Ausflüge mit Naturtripp planen

    Ausflüge mit Naturtripp planen

    Mit der kostenlosen Web-App Naturtripp können Sie Ihre Ausflüge klimafreundlich planen.

    Die Anwendung schlägt leicht erreichbare Ausflugsziele und die passende Busverbindung auf Basis von Echtzeitdaten vor. Sie müssen dafür lediglich Ihren aktuellen Standort aktivieren oder Ihren gewünschten Startpunkt eingeben.

    Anschließend können Sie die gefragte Ausflugskategorie wählen. Schon bekommen Sie eine Übersicht aller schnell und gut erreichbaren Ziele, die Ihren Anforderungen entsprechen.

    zu Naturtripp
  • Schonende Autofahrweise wählen

    Schonende Autofahrweise wählen

    Sie möchten Ihr Auto nutzen aber dennoch möglichst viel CO2 einsparen? Durch eine bewusste Fahrweise und das Beachten ein paar Tipps kann man auch hier etwas bewirken. Sparen Sie CO2 durch:

    ✔ reduzierte Geschwindigkeit
    ✔ eine ruhige Fahrweise im niedertourigen Bereich
    ✔ optimalen Reifendruck
    ✔ eine gewichtsparende Beladung des Autos
    ✔ das Ausschalten des Motors bei Pausen und Staubildung
    ✔ das Verzichten auf Energiefresser wie Klimaanlage oder Sitzheizung

  • Regionale Produkte genießen

    Regionale Produkte genießen

    Die Produkte der Produzent*innen aus der Region Wilder Kaiser schmecken nicht nur besonders lecker - sie helfen auch dabei, den CO2-Fußabdruck zu senken. Durch das Genießen von regionalen Lebensmitteln werden unnötige Transportwege gespart. Noch dazu können Sie sich von der ausgezeichneten Qualität direkt vor Ort überzeugen.

    Mit dem Projekt Marktplatz hat die Region Wilder Kaiser eine Plattform geschaffen, in der Sie einfach und unkompliziert das regionale Genussangebot finden. Im Blog und per Video können Sie die Produzent*innen kennenlernen und mehr über die Betriebe erfahren.

    zum Marktplatz
  • Ihr Zuhause urlaubsfit machen

    Ihr Zuhause urlaubsfit machen

    Die Koffer sind gepackt, die Vorfreude ist riesig - bald schon geht es auf in die Region Wilder Kaiser. Aber ist auch Ihr Zuhause bereit für den Urlaub?

    Um kein unnötiges CO2 während Ihrer Abwesenheit auszustoßen, empfielt es sich, alle Elektrogeräte aus dem Stromnetz zu nehmen. Achten Sie darauf, dass die Kühlgeräte sachgemäß verschlossen sind und schalten Sie die Heizung aus oder auf eine niedrigere Stufe.

    So können Sie mit einem guten Gewissen Ihre Reise antreten - wir freuen uns auf Sie!

Mit der Bahn anreisen

Haben Sie gewusst, dass ein Kilometer, der mit dem Auto zurückgelegt wird über 15 Mal so klimaschädlich ist, wie ein Kilometer mit dem Zug?

Die Region Wilder Kaiser mit dem nahen Bahnhof Kufstein ist einfach und schnell per Zug erreichbar. Mit den öffentlichen Bussen und dem Bahnhofshuttle geht es bequem bis zu Ihrer gebuchten Unterkunft.

Und auch vor Ort ist man ohne Auto schier grenzenlos mobil. Mehr dazu finden Sie im nächsten Punkt.

Alles zur Anreise per Bahn

Öffentliche Verkehrsmittel vor Ort nutzen

Die Region Wilder Kaiser eignet sich perfekt dafür, auch dem Auto einmal eine verdiente Pause zu gönnen. Diese vielfältigen Angebote bringen Sie direkt an Ihr Ziel:

✔ öffentliche Linienbusse
✔ Kaiserjet
✔ Wanderbusse
✔ Bergsteiger-Taxi
✔ Bahnhof-Shuttle

Das Beste daran: mit Ihrer Wilder Kaiser GästeCard ist die Benützung aller öffentlichen Linienbusse inklusive KaiserJet und Wanderbus kostenlos inkludiert.

Mehr zur Mobilität vor Ort

Kurze Wege zu Fuß zurücklegen

Wer seinen Urlaub am Wilden Kaiser verbringt, hat bestimmt viel geplant. Manchmal ist dabei der Transport mit Bus oder Auto nicht zu umgehen. Besonders bei kurzen Wegen könnte man aber auch die geplanten Erledigungen direkt mit einem Spaziergang durch die wunderschöne Landschaft verbinden.

Sei es der Gang zum Supermarkt, der Besuch im Infobüro oder der Ausflug zur Bergbahn.

Zu Fuß die Region zu erkunden hat noch einen schönen Nebeneffekt: Man bewegt sich langsamer, hat viel mehr Zeit die kleinen Dinge zu entdecken und kann die Natur mit allen Sinnen wahrnehmen.

zum Routenportal

Die Region per Bike erkunden

Wesentlich schneller als zu Fuß, aber dennoch mit vollem Naturgenuss kann man sich mit dem Rad durch die Region Wilder Kaiser bewegen. Die vier Kaiser-Orte Ellmau, Going, Scheffau und Söll sind mit einem ausgezeichneten Radwegnetz verbunden.

Dank modernen Antriebstechniken muss die Fortbewegung nicht immer gleich anstrengend sein. E-Bikes helfen auch längere Strecken mit einigen Auf- und Abs schnell zu bewältigen.

zum Routenportal

Ausflüge mit Naturtripp planen

Mit der kostenlosen Web-App Naturtripp können Sie Ihre Ausflüge klimafreundlich planen.

Die Anwendung schlägt leicht erreichbare Ausflugsziele und die passende Busverbindung auf Basis von Echtzeitdaten vor. Sie müssen dafür lediglich Ihren aktuellen Standort aktivieren oder Ihren gewünschten Startpunkt eingeben.

Anschließend können Sie die gefragte Ausflugskategorie wählen. Schon bekommen Sie eine Übersicht aller schnell und gut erreichbaren Ziele, die Ihren Anforderungen entsprechen.

zu Naturtripp

Schonende Autofahrweise wählen

Sie möchten Ihr Auto nutzen aber dennoch möglichst viel CO2 einsparen? Durch eine bewusste Fahrweise und das Beachten ein paar Tipps kann man auch hier etwas bewirken. Sparen Sie CO2 durch:

✔ reduzierte Geschwindigkeit
✔ eine ruhige Fahrweise im niedertourigen Bereich
✔ optimalen Reifendruck
✔ eine gewichtsparende Beladung des Autos
✔ das Ausschalten des Motors bei Pausen und Staubildung
✔ das Verzichten auf Energiefresser wie Klimaanlage oder Sitzheizung

Regionale Produkte genießen

Die Produkte der Produzent*innen aus der Region Wilder Kaiser schmecken nicht nur besonders lecker - sie helfen auch dabei, den CO2-Fußabdruck zu senken. Durch das Genießen von regionalen Lebensmitteln werden unnötige Transportwege gespart. Noch dazu können Sie sich von der ausgezeichneten Qualität direkt vor Ort überzeugen.

Mit dem Projekt Marktplatz hat die Region Wilder Kaiser eine Plattform geschaffen, in der Sie einfach und unkompliziert das regionale Genussangebot finden. Im Blog und per Video können Sie die Produzent*innen kennenlernen und mehr über die Betriebe erfahren.

zum Marktplatz

Ihr Zuhause urlaubsfit machen

Die Koffer sind gepackt, die Vorfreude ist riesig - bald schon geht es auf in die Region Wilder Kaiser. Aber ist auch Ihr Zuhause bereit für den Urlaub?

Um kein unnötiges CO2 während Ihrer Abwesenheit auszustoßen, empfielt es sich, alle Elektrogeräte aus dem Stromnetz zu nehmen. Achten Sie darauf, dass die Kühlgeräte sachgemäß verschlossen sind und schalten Sie die Heizung aus oder auf eine niedrigere Stufe.

So können Sie mit einem guten Gewissen Ihre Reise antreten - wir freuen uns auf Sie!

Haben Sie gewusst, dass die Mitarbeiter*innen der Region Wilder Kaiser in den Sommermonaten den Arbeitsweg vermehrt mit dem Rad zurücklegen?

So gehen sie mit einem guten Vorbild voran und reduzieren ihren persönlichen CO2-Fußabdruck.

Kennen Sie Ihren CO2-Fußabdruck?

Ein wichtiger Schritt zur Reduktion von CO2 ist unter anderem auch seinen eigenen CO2-Fußabdruck zu berechnen. Nur wer seinen eigenen Anteil kennt, kann auch herausfinden an welchen Stellen man am besten einsparen kann. Mit dem kostenlosen Rechner der internationalen Non-profit Organisation "Global Footprint Network" können Sie Ihren CO2-und ökologischen Fußabdruck sowie Ihren persönlichen Earth-Overshoot Day berechnen. Zudem erhalten Sie hilfreiche Tipps zum Reduzieren und können innovative Lösungsansätze nachlesen.

Hinweis: Dieser Inhalt wird von Global Footprint Network bereitgestellt und stammt von der externen Website www.footprintcalculator.org.

Unterkunft suchen