Tour de Tirol

08. bis 10. Oktober 2021 | Söll

Finden Sie Ihre Unterkunft

2 Erwachsene

Wählen Sie Ihren Reisezeitraum

Bestätigen

Wählen Sie Personen & Zimmer

Zimmer entfernen
Zimmer entfernen
Zimmer hinzufügen
Bestätigen

#inechtnochschöner

Tour de Tirol

08. bis 10. Oktober 2021 | Söll

Es wäre die 15. Ausgabe der Tour de Tirol gewesen. In Absprache mit allen Beteiligten wurde nun entschieden, dass der Tiroler Lauf-Klassiker im Herbst 2020 nicht stattfinden wird. Alle, die sich für 2020 einen Startplatz gesichert haben, nehmen diesen automatisch mit ins Jahr 2021. Wer seinen Startplatz für die 15. Ausgabe der Tour de Tirol, die von 8. bis 10. Oktober 2021 stattfinden wird, behalten will, muss nichts weiter unternehmen.

Kaisermarathon in Eigenregie

Die Verschiebung des Lauf-Events heißt keineswegs, dass im Herbst 2020 nicht in Söll gelaufen wird! Um den Tour de Tirol-LäuferInnen auch ohne große Menschenansammlung ein Lauf-Highlight zu bieten, hat sich der Veranstalter eine besondere Challenge einfallen lassen: Laufen Sie Ihren Kaisermarathon 2020!

Wie das gehen soll? Ganz einfach: Alle, die für die Tour de Tirol 2020 angemeldet sind, können im Zeitraum von 1. bis 26. Oktober 2020 auf der Original-Strecke den Kaisermarathon in Eigenregie absolvieren. Dafür gibt’s in Söll auch ein ganz individuelles „Start-Service“: Im Infobüro (im Dorfzentrum) können Sie sich gegen einen Unkostenbeitrag von 20 Euro oder gegen Vorlage der Wilder Kaiser GästeCard kostenlos Ihr Starterpaket abholen – natürlich zu Öffnungszeiten, aber zu einem von jedem Läufer/jeder Läuferin frei gewähltem Zeitpunkt.

Teilnahme an der Online-Verlosung mit Foto
Nachdem Sie den Kaisermarathon gelaufen sind, sollten Sie unbedingt ein Foto von Ihrer Laufuhr machen, damit Sie mit Ihrer Zeit in die Ergebnisliste aufgenommen werden. Das Foto wird an anmeldung@jol.at geschickt. Auf dem Foto müssen Kilometeranzahl und Zeit ersichtlich sein – damit nimmt man an der Online-Preisverlosung teil, die nach dem 26. Oktober stattfinden wird.

Inhalt des Starterpakets

  • kostenloser Gepäcktransport
  • Kleidersack für Ihre Wechselkleidung (am Tag Ihres Laufes geben Sie den Kleidersack an der Talstation der Gondelbahn Söll ab und nehmen ihn am Gipfel der Hohen Salve entgegen)
  • Liftkarte für die Talfahrt vom Gipfel der Hohen Salve, nachdem der „Kaisermarathon“ in Eigenregie gelaufen wurde
  • Tour de Tirol Bandana (das gleich als Mundschutz für die Gondel verwendet werden kann)
  • Getränk, Riegel und Gels von den Tour de Tirol-Partnern Enervit und Silberpfeil

Wichtige Fragen zur Verschiebung der Tour de Tirol

Was passiert mit den bereits bezahlten Startplätzen für 2020?

Sämtliche Startplätze für das Rennen in diesem Jahr behalten ihre Gültigkeit für die Tour de Tirol 2021. Das gilt für sämtliche Kategorien und Bewerbe. Es gilt das Reglement der Tour de Tirol 2021.

Muss ich mich erneut anmelden?

Nein. Der Startplatz behält seine Gültigkeit für 2021. Teilnehmende, die 2021 laufen wollen, brauchen nichts zu unternehmen.

Was ist, wenn ich 2021 nicht teilnehmen kann oder möchte?

Sollte jemand 2021 nicht starten können, ist eine Abmeldung bis zum 31. Oktober 2020 mit dem Formular, das alle StarterInnen per E-Mail erhalten haben, nötig. WICHTIG: Die Abmeldeoptionen sind nur bis am 31. Oktober 2020 gültig! Danach gilt das Reglement und die Bestimmungen der Tour de Tirol 2021.

Erhalte ich in dem Fall mein Startgeld zurück?

Die Infos dazu und das Beantragungsformular für die Abmeldung erhalten alle, die für die Tour de Tirol 2020 angemeldet sind, in einer persönlichen E-Mail. Es stehen vier Optionen zur Auswahl:

1. Kostenlose Übertragung des Startplatzes auf 2021
2. Rückerstattung des Startgelds für 2020 abzüglich der Bearbeitungsgebühr:

  • Gesamtstarter: Startgebühr abzüglich 29 Euro Bearbeitungsgebühr
  • Ultramarathon: Startgebühr abzüglich 22 Euro Bearbeitungsgebühr
  • Söller Zehner: Startgebühr abzüglich 8 Euro Bearbeitungsgebühr
  • Staffel b. Söller Zehner: Startgebühr abzüglich 15 Euro Bearbeitungsgebühr
  • Kaisermarathon: Startgebühr abzüglich 19 Euro Bearbeitungsgebühr
  • Pölventrail: Startgebühr abzüglich 12 Euro Bearbeitungsgebühr

3. Verzicht auf die Rückerstattung der Startgebühr, um die Tour de Tirol im kommenden Jahr zu einem Highlight zu machen – als Dankeschön gibt’s das limitierte, nicht käufliche Tour de Tirol Friends Shirt!
4. Gutschein über die Startgebühr von JOLSPORT

Rückblick der Tour de Tirol 2019

schnell.hart.nass - Söller Zehner

Für manche war der Söller Zehner ein Bewerb, um alles herauszuholen und sein Können unter Beweis zu stellen, einige nutzten den Lauf als Aufwärm-Runde für den Kaisermarathon tags darauf und manche genossen gemütliche 10km durch das schönste Blumendorf Europas.

Der Olympiateilnehmer Gábor Józsa siegte beim Söller Zehner (04. Oktober 2019) mit einer Zeit von 34:02 Minuten und bei den Damen konnte sich Sintayehu Kibebo aus Äthiopien in 39:43 Minuten durchsetzen.

Das war extrem heute... Kaisermarathon

Kein Start-Ziel-Sieg, sondern eher Start-Ziel-Regen hieß es beim Kaisermarathon am 05. Oktober 2019! Unglaublich mit welchen Bedingungen die Athleten zu kämpfen hatten. Zum Regen kam noch sehr starker Wind am Berg und die Kälte dazu. Schlussendlich entschied sich das Organisations-Team aus Sicherheitsgründen die Strecke für alle Teilnehmer zu verkürzen.

Es ging leider nicht ganz hoch auf die Hohe Salve, sondern "nur" bis zum Hexenwasser. Am Besten mit diesem Wetter zurechtgekommen sind wie beim Söller Zehner Gábor Józsa (HUN) bei den Männern und Sintayehu Kibebo (ETH) bei den Frauen! Hut ab aber an alle, die am Start waren, gefinisht und die extrem schweren 35 km bewältigt haben!

Das war die 14. Tour de Tirol! Pölventrail

Danke, das wars! Extreme und kalte aber doch wunderschöne 3 Tage gehen zu Ende!

Der Pölven Trail und der Kinderlauf runden das Wochenende am Sonntag, 06. Oktober 2019 perfekt ab. Auch das Wetter meinte es am letzten Wettkampftag besser mit uns ... Auf und ab ging es beim Kinderlauf... immer wieder ein Erlebnis für uns und die Zuseher, wenn fast 400 Kinder lachend im Ziel ankommen und sich über ihre Medaillen freuen.

Über Stock und Stein liefen die Teilnehmer beim Pölven Trail, bei dem es viele lachende Gesichter gab. Vor allem beim Tagessieger Andi Rieder aus Österreich und der Tagessiegerin und gleichzeitig auch Gesamtsiegerin Sintayehu Kibebo aus Äthiopien. Die Gesamtwertung bei den Männern hat sich der Ungar Gábor Józsa hart erkämpft.

Gratulation an alle Finisher vom Pölven Trail und Respekt vor allem Tour de Tirol-Gesamtstartern – wirklich eine mega Leistung!
Wir hoffen euch hat es genauso gut gefallen wie uns. Wir sehen uns im nächsten Jahr! Pfiat eich!

Kaiserkrone Trail
Kaiserkrone Trail

Scheffau am Wilden Kaiser

Die Kaiserkrone setzt dem Berglauf eine neue Krone auf! Nur für Topläufer mit Gebirgserfahrung, denn - die Qualifikation setzt bereits Grenzen, die nur die Besten überwinden.

Mehr
Unterkunft suchen