ABS

ABS

ABS

Beschreibung

Die „ABS" an der Karlspitze ist eine ganz schön abgefahrene Tour – an Aussicht und Abwechslung nicht schnell zu überbieten. Ihr Name bezieht sich übrigens nicht auf ein Antiblockiersystem, sondern auf die Initialen der Erstbegeher. Mit angezogener Handbremse geht in den elf Seillängen nämlich nix (höchstens in zwei kurzen Gehpassagen): Geschickt steuerten Andy Schonner und Bernhard Salvenmoser von Platten in Risse und zum Abschluss noch in einen wahnsinnig schneidigen Kamin, in dem am Ende Vollgas-Piazen angesagt ist. Den Schwierigkeiten sollte man besser gewachsen sein – die Absicherung ist zwar gut, aber nicht plaisirmäßig, und das Abseilen über die Route nicht gerade anfängerfreundlich. Wer das aber alles weiß, der wird am Gaudeamuspfeiler seine Gaudi haben!
(c) www.hochzwei.media
 

Mehr lesen

Informationen

  • 50 m Doppelseil, 10 Expressschlingen, ev. Stopper und Friends

Mehr lesen

Einkehrmöglichkeiten

Kontakt

Sie haben Fragen? Wir beraten Sie gerne.

+43 50509
oder