Wilder Kaiser

2 Erwachsene
  • 1 Erwachsener
  • 2 Erwachsene
  • Familie & Mehr

1. Einheit

1. Kind

2. Kind

3. Kind

4. Kind

5. Kind

6. Kind

Zum Zeitpunktder Anreise

Zimmer

2. Einheit

1. Kind

2. Kind

3. Kind

4. Kind

5. Kind

6. Kind

Zum Zeitpunktder Anreise

Zimmer

3. Einheit

1. Kind

2. Kind

3. Kind

4. Kind

5. Kind

6. Kind

Zum Zeitpunktder Anreise

Zimmer

Klima & Reisezeiten

am 14 Kilometer langen Gebirgsstock Wilder Kaiser

Die Region Wilder Kaiser liegt eingebettet zwischen den Nördlichen Kitzbühler Alpen und dem 14 Kilometer langen Gebirgsstock des Wilden Kaisers im Tiroler Unterland. Das mitteleuropäisch kontinentale Klima sorgt für gemäßigte Temperaturen mit normaler Sonnenscheindauer und niederschlagsreichen Wintern.

Alle Livecams zeigen

Alle Livecams zeigen
Alle Livecams zeigen

Es lässt sich so viel Gutes über den Wilden Kaiser und das dazugehörige Skigebiet sagen: über die malerischen Kaiser-Orte in den Tiroler Alpen, ihre schneeverwöhnten Pisten und das beeindruckende Bergpanorama. Man kann sich aber auch selbst ein Bild davon machen – mit den Livecams!

Anreise

Anreise
Anreise

Reisen Sie mit dem Zug, Auto, Flugzeug oder Bus an. Hier finden Sie die passsenden Verbindungen.

Ab November kommt es zu Schneefällen bis ins Tal, mit Schneesicherheit für den Wintersport ist aber erst mit Beginn der Wintersaison Anfang Dezember zu rechnen. Dank nordseitiger Lage der lokalen Berge Hartkaiser, Astberg, Brandstadl und Hohe Salve kann hier besonders im März und bis in den April hinein der Frühjahrsskilauf genossen werden. Im Sommer herrschen vorwiegend angenehm warme Temperaturen mit idealem Wander-, Bade- und Radwetter, der hohe Sauerstoffgehalt der Luft sorgt dabei für frische, würzige Bergluft.

Tipp

TippEmpfehlenswert ist auch die Nebensaison im September und Oktober, wenn der goldene Herbst der Region um Ellmau, Going, Scheffau und Söll wunderbare Tage mit einzigartiger Fernsicht beschert.

Klimatabelle für den Raum Kitzbühel - Wilder Kaiser
Klimatabelle für den Raum Kitzbühel - Wilder Kaiser

Klima in Tirol verallgemeinert

Obwohl Tirol viele verschiedene kleinräumige Klimavarianten mit starken Unterschieden aufweist, gehört es insgesamt gesehen zur gemäßigten Klimazone.

Tirol liegt im Grenzbereich von kontinentalen, atlantischen und mediterranen Einflüssen. Die letztgenannten Mittelmeereinflüsse machen sich vor allem auf der Sonnenseite der Alpen im italienischen Südtirol mit Meran bemerkbar.

In den Bergen herrscht ein alpines Gebirgsklima mit subkontinentalen Zügen. Relativ feuchte Sommer und trockene Herbste werden von schneereichen Wintern abgelöst. Die Kettengebirge sind Wasserscheiden, an denen sich die Niederschläge stauen und abregnen. Dabei ist der nördliche Alpenrand am feuchtesten und schneereichsten.

Im Frühjahr ist das Wetter im Tiroler Alpenbereich oft launisch und unberechenbar, Kälteeinbrüche sind im Frühjahr keine Seltenheit. Im März fallen die Temperaturen in den Tälern nachts auf oder knapp unter den Gefrierpunkt, tagsüber werden ca. 10 °C erreicht. Im Mai liegen die Maximaltemperaturen bereits bei 20 °C.

Im Sommer schmilzt dann in Tirol der letzte Schnee auf den Gipfeln. Der Sommer ist die regenreichste Jahreszeit, es kommt häufiger zu sommerlichen Gewittern. Der Temperturunterschied zwischen Frühjahr (April) und Sommer (Juni) beträgt etwa 10 °C. Tagsüber werden bis zu 25 °C erreicht, nachts kann es aber mit 10 °C durchaus recht kühl werden.

Im Herbst können langanhaltende und trockene Schönwetterperioden auftreten. Im November liegen die Nachttemperaturen bereits wieder um den Gefrierpunkt. Wetterfühlige seien vor dem Föhn gewarnt - der warme Wind tritt vor allem in Übergangsjahreszeiten auf und bringt starke Winde, aber auch warme Temperaturen mit sich.

Die Skigebiete Tirols sind im Winter verschneit, die Temperaturen liegen in den Tälern im Winter tagsüber zwischen ein und sechs Grad Celsius und fallen nachts auf Werte zwischen -3 und -9 Grad Celsius - es ist also kalt.

Aktuelle ZAMG-Daten (Meteorologie & Geodynamik)

Wetterstation Kitzbühel & Umgebung

2 Erwachsene
  • 1 Erwachsener
  • 2 Erwachsene
  • Familie & Mehr

1. Einheit

1. Kind

2. Kind

3. Kind

4. Kind

5. Kind

6. Kind

Zum Zeitpunktder Anreise

Zimmer

2. Einheit

1. Kind

2. Kind

3. Kind

4. Kind

5. Kind

6. Kind

Zum Zeitpunktder Anreise

Zimmer

3. Einheit

1. Kind

2. Kind

3. Kind

4. Kind

5. Kind

6. Kind

Zum Zeitpunktder Anreise

Zimmer