Kopftörlgrat

Kopftörlgrat

Kopftörlgrat

Beschreibung

Der Kopftörlgrat erstreckt sich im Osten von der Einschartung des Kopftörls nach Westen bis zum höchsten Gipfel des Wilden Kaiser, der Ellmauer Halt. Sechs Türme bilden diesen imposanten Grat. Neben dem Kopftörlgrat an sich, eine der lohnendsten Gratklettereien in den Ostalpen gibt es noch einige Routen an der der Ellmauer Halt und vor allem am Leuchsturm, welcher das wichtigste Kletterziel in diesem Gebiet ist. Die Gruttenhütte ist der ideale Stützpunkt.

Hier drei Beispieltouren - weitere Touren im Kletterführer "Alpin Wilder Kaiser" von Markus Stadler (3. Auflage Panico-Verlag 2021).
 

Mehr lesen

Informationen

  • Auf der Bundesstraße B178 von Wörgl oder Kufstein kommend, nehmen Sie die erste Ausfahrt nach Ellmau und dann im Kreisverkehr gleich die erste Ausfahrt. Folgen Sie der Straße geradeaus bis Sie zur Abzweigung (grüne Schilder - Richtung KaiserBad/Kaisergebirge/Wochenbrunn) gelangen. Biegen Sie hier nach links ab und gleich nach der Bushaltestelle nach rechts ab. Nun folgen Sie der Straße (Mautstraße) bis Sie zum Parkplatz der Wochenbrunner Alm gelangen.

    Auf der Bundesstraße B178 von St. Johann kommend, nehmen Sie die erste Ausfahrt nach Ellmau und fahren geradeaus bis zur Abzweigung(grüne Schilder - Richtung KaiserBad/Kaisergebirge/Wochenbrunn), biegen Sie hier nach rechts ab und gleich nach der Bushaltestelle wieder nach rechts ab. Nun folgen Sie der Straße (Mautstraße) bis Sie zum Parkplatz der Wochenbrunner Alm gelangen.

    Der kostenlose Wanderbus verkehrt im Sommer täglich zwischen der Haltestelle Ellmau Dorf/Bauhof und dem Wanderausgangspunkt Wochenbrunner Alm. Zudem besteht die Möglichkeit an der Haltestelle Ellmau Dorf/Bauhof vom/zum KaiserJet und zu den Linienbussen umzusteigen.

  • Wochenbrunner Alm, Ellmau (1.085 m) - gebührenfrei (Mautstraße)

Mehr lesen

Einkehrmöglichkeiten & Infrastruktur

Kontakt

Sie haben Fragen? Wir beraten Sie gerne.

+43 50509
oder