Corona-Sicherheitskonzept der Region Wilder Kaiser

Urlaub? Aber Sicher!

Schutz & Prävention

  • Mund-Nasen-Schutz-Pflicht in geschlossenen Räumen von öffentlichen Verkehrsmitteln, Handel und Museen.
  • Keine Maskenpflicht im Freien
  • Einfache und kostenlose Corona-Testmöglichkeiten für Gäste direkt im Hotel bzw. vor Ort.
  • Regelmäßige vorbeugende Corona-Tests für MitarbeiterInnen im Tourismus
  • Plexiglas-Schutzwände in den Infobüros, an Hotel-Rezeptionen, in vielen Gastronomiebetrieben zwischen den Tischen
  • Abstandsregelungen an den Bushaltestellen, im Sportverleih und in der Bergbahn
  • Behördlich geprüfte Hygiene- und Sicherheitskonzepte bei den Bergbahnen, der Gastronomie mit mehr als 50 Sitzplätzen und bei Veranstaltungen
  • Regelmäßige Desinfektion der Gondeln, des Leihequipments, der Key Cards, der Busse uvm.

Mit Abstand

  • Einsatz von großen und geräumigen Gondeln
  • Online-Verkauf von Bergbahntickets
  • Kontaktloser Bergbahn-Ticketverkauf an Automaten bei den Talstationen
  • Zusätzliche überdachte Outdoor-Sitzplätze in der Berggastronomie
  • Limitierte Teilnehmerzahl bei Aktivprogrammen und geführten Touren
  • Limitierung der Personenzahl in Bädern und Wellnessbereichen

Auf Nummer sicher

  • "Digitales Gästebuch" (Registrierung für Kontaktnachverfolgung) in der Gastronomie, im Ellmauer Kaiserbad sowie an vielen weiteren Standorten
  • International kompatible Stopp Corona App des Österreichischen Roten Kreuzes
  • Eigene Covid-19-Beauftragte der Region
  • Safe House zur temporären Unterbringung infizierter Personen
  • Neun niedergelassene Ärzte, zwei Apotheken und zwei Krankenhäuser im direkten Umfeld, 7-Tagebetrieb inkl. Nacht- und Wochenenddiensten
  • Grenznähe: nur 30 Autominuten bis zur deutschen Grenze
Alle Informationen zur aktuellen Situation und unseren Maßnahmen finden Sie hier >