Wilder Kaiser

2 Erwachsene
  • 1 Erwachsener
  • 2 Erwachsene
  • Familie & Mehr

1. Einheit

1. Kind

2. Kind

3. Kind

4. Kind

5. Kind

6. Kind

Zum Zeitpunktder Anreise

Zimmer

2. Einheit

1. Kind

2. Kind

3. Kind

4. Kind

5. Kind

6. Kind

Zum Zeitpunktder Anreise

Zimmer

3. Einheit

1. Kind

2. Kind

3. Kind

4. Kind

5. Kind

6. Kind

Zum Zeitpunktder Anreise

Zimmer

Kopftörlgrat

Die Königstour an Gratkletterei im Wilden Kaiser

Kopftörlgrat im Wilden Kaiser in Tirol
Kopftörlgrat im Wilden Kaiser in Tirol

Der Kopftörlgrat ist eine herrliche, aussichtsreiche Gratkletterei im 3. Schwierigkeitsgrad über den sechstürmigen Ostgrat auf die Ellmauer Halt, mit 2.344 m der höchste Gipfel im Kaisergebirge. Auf ca. einem Kilometer Kletterlänge gibt es viele abwechslungsreiche Passagen zu bewältigen.

Im Alleingang stieg der Münchner Medizinstudent Georg Leuchs am 25.6.1900 vom „Kopftörl“ über den schoffen, sechstürmigen Ostgrat auf die Ellmauer Halt. Die von Leuchs eröffnete Route gilt als eine der schönsten Genussklettereien und als eine der beliebtesten und bekanntestes Gratkletterein in den Nördlichen Kalkalpen. Die Route sollte aufgrund ihrer Länge nicht unterschätzt werden – Notabstieg am Leuchsturm vorhanden (Abseilpiste).

Der Zustieg erfolgt von der Wochenbrunner Alm über die Gruttenhütte in ca. 2 – 2 ½ Stunden.

Kopftörlgrat

Grathöhe 300m
Schwierigkeit 3+ (E2+)
Exposition S und N

Einkehrmöglichkeiten in der Nähe des Kopftörlgrates:

2 Erwachsene
  • 1 Erwachsener
  • 2 Erwachsene
  • Familie & Mehr

1. Einheit

1. Kind

2. Kind

3. Kind

4. Kind

5. Kind

6. Kind

Zum Zeitpunktder Anreise

Zimmer

2. Einheit

1. Kind

2. Kind

3. Kind

4. Kind

5. Kind

6. Kind

Zum Zeitpunktder Anreise

Zimmer

3. Einheit

1. Kind

2. Kind

3. Kind

4. Kind

5. Kind

6. Kind

Zum Zeitpunktder Anreise

Zimmer