Wilder Kaiser

Klettergarten Schleierwasserfall

KlettergartenLeicht

Klettergarten Schleierwasserfall

Merken

Klettergarten

Routenanzahl 203

Eigenschaften

  • S
  • Bohrhaken
  • Kalk
  • 1

Schwierigkeitsgrad

  • 2
  • 35
  • 77
  • 83
  • 6

Felsstruktur

Beschreibung

Der Schleierwasserfall ist sicher nicht nur eines der schönsten Klettergebiete in Österreich sondern auch eines mit den meisten schwierigen Routen. Am Fuße der Maukspitze fällt in der Mitte des gut 60 Meter hohen Felsdoms ein munterer Gebirgsbach als Schleier in die Tiefe. Auf Grund dieser einzigartigen landschaftlichen Lage gepaart mit bestem Fels sowie der südseitigen Lage und der großen Überhänge lädt das Amphitheater des „Schleier“ das ganze Jahr zum Klettern ein.
 
Unter den über 200 Routen und vielen Projekten finden sich einige der härtesten Routen Europas und so viele an einem Platz gibt es wohl selten.
Namen wie Alexander Huber, Markus Bendler oder Adam Ondra haben sich hier mit Touren wie zum Beispiel Open Air (9a+), Weiße Rose (9a/9a+), Mongo (9a) oder Fugu (9a) verewigt. Aber auch vom „Hausherrn“ und Ausnahmetalent Guido Unterwurzacher findet man viele Spuren.
 

Informationen

  • Parkplatz Hüttling, Going (820 m)

    Zustieg: Vom Parkplatz in Going, Hüttling folgen Sie dem Forstweg 818 Richtung Schleierwasserfall. Bei der Kreuzung Moor&more noch links halten und gleich danach biegen Sie rechts auf den Steig und Forstweg 818 und folgen diesem immer Richtung Schleierwasserfall.

    Zustiegszeit: ca. 45-60 min
  • Auf der B178 von Wörgl, Kufstein oder St. Johann kommend in Going beim „Stanglwirt“ die Abzweigung nehmen und dann rechts halten und dem Aschauerweg bis zum Parkplatz Hüttling (Moor&more / Aschingerkapelle) folgen.
  • Parkplatz Hüttling, Going (Aschingerkapelle - Parkgebühr € 3,-)

Höhenprofil

Einkehrmöglichkeiten

Graspoint Niederalm

Graspoint Niederalm

Graspoint Niederalm

Derzeit geschlossen, geöffnet ab 23.06.2019

Going am Wilden Kaiser

(0043) 664 88690750