Panorama Winter_Wilder Kaiser_Foto Emanuel Adensam (2)_bearb
Birgit Hong

von Birgit Hong

Nach 7 Jahren in der Ferne, hat es Birgit jetzt doch wieder an den schönen Wilden Kaiser zurück verschlagen. Hier genießt sie nun die Bergwelt in vollen Zügen, und weiß die Schönheit der Natur in allen 4 Jahreszeiten wieder richtig zu schätzen. Es sind viele Kleinigkeiten, wie die frische Luft, das klare Wasser, die vielen Traditionen und Bräuche, die Hausmannskost,… die man erst vermisst, wenn man länger weg ist – man sich aber dann dafür wieder umso mehr darüber freuen kann.

Mehr über Birgit Hong

Warum‘s im Januar am Schönsten ist am Wilden Kaiser…

von Birgit Hong -

Wenn man hier wohnt, ist man ja schon etwas verwöhnt ;-) Ich genieße es, dass ich mir die schönsten Skitage im Winter aussuchen kann, und muss gestehen, dass ich am liebsten nur bei Sonnenschein, frisch präparierten Pisten und nicht zu vielen Leuten Skifahren oder Snowboarden gehe. Die letzten Jahre hat das im Januar immer ganz gut gepasst. Das Wetter war meistens ein Traum, so richtig schön kalt, viel Neuschnee über Nacht und tagsüber Sonnenschein dazu – einfach perfekt. Etwas ruhiger ist’s auch wieder, und nach der stressigen Weihnachtszeit und dem Jahreswechsel ist auch endlich etwas mehr Zeit für die seit Winterbeginn geplanten Aktivitäten. Voller Motivation und guter Vorsätze lasse ich das Jahr gerne etwas sportlich beginnen…

Die Mittagspause würde ja schon ausreichen, um mal schnell eine Runde Langlaufen zu gehen. Loipen gibt es genug zur Wahl um etwas Abwechslung reinzubringen, und wenn sich’s tagsüber mal nicht ausgeht, ist eine davon sogar abends beleuchtet. Vielleicht schaff ich’s heuer auch endlich mal die Nachtlanglaufschule in Scheffau zu besuchen. Als relativer Anfänger würde ich dabei sicher lernen, wie sich blaue Flecken und peinliche Stürze vermeiden lassen ;-)

Nachtloipe Langlaufen_Scheffau_Foto von Felbert_Reiter (13)

Besonders freu ich mich auch schon wieder auf lustige Rodelabende. Nach einer Wanderung von ca. 1 Stunde ab Ellmau gibt’s erstmal im Treichlhof oder in der Brenner Alm eine gute Stärkung in gemütlicher Runde, bevor wir dann die 4,5km lange Rodelbahn vom Astberg hinunterzischen. Für etwas „Faulere“ wäre auch der Astberglift mittwochs bis samstags von 18:30 – 21:30 Uhr in Betrieb, oder man ruft ein Taxi, um nicht hinaufwandern zu müssen. Natürlich geht’s auch tagsüber immer super zum Rodeln. Eine aufregende Kombi bietet die Wanderführerin Sonja jeden Donnerstag an. Mit ihr geht’s erst am Hausberg mit den Schneeschuhen eine Runde, und danach mit der Rodel wieder ins Tal.

Heuer gibt’s auch das erste Mal eine geführte Schneeschuhwanderung zum Bergdoktorhaus in Söll. Das ist sicher eine ganz interessante Tour für alle Fans der Sendung, die ja schon bald wieder wöchentlich im Fernsehen zu sehen ist. Um die Drehorte in Ellmau zu besuchen, heftet man sich am besten an die Versen von Filmspezialisten Peter, der jeden Donnerstag eine Bergdoktor Winterwanderung macht.

Auch zahlreiche andere Wanderungen, mit oder ohne Schneeschuhen, sind immer wieder schön zu gehen. Meine Lieblingsrunde heißt nicht umsonst „WinterWunderLand“. Diese startet in Ellmau und geht hinauf zum Wilden Kaiser. Hier genießt man die absolute Ruhe und hört nur das Knirschen unter den Füßen während man die traumhafte Aussicht genießt.

Wilder Kaiser Winter - Birgit Hong

Auch für Skitourengeher, oder welche die damit anfangen möchten, gibt’s verschiedenste Möglichkeiten in die unberührte Natur zu entfliehen. Mit den Bergführern der Region sieht man die schönsten Plätze, und lernt vor allem auch woraufs ankommt, um sich sicher in den Bergen zu bewegen.

Da im Januar keine Ferien sind, merkt man das natürlich auch auf den Pisten, Wanderwegen, Rodelbahnen und in den Restaurants. Da diese Zeit auch nicht so extrem stark gebucht ist, lassen sich Unterkünfte, der Tourismusverband und die Skiwelt außerdem tolle Zusatzangebote einfallen. Bei vielen Hotels und Pensionen gelten die günstigeren Nebensaisonspreise, man kann auch nur ein paar Tage buchen und tolle Extras und Pauschalen werden angeboten.

Der Tourismusverband organisiert zum Beispiel in den Kaiserwochen von 6. – 27. Januar 2018 ein super Rahmenprogramm. Von Montag bis Freitag gibts tolle, meist kostenlose oder ermäßigte, Erlebnisse für die Gäste. Aktive Wintersportler können an verschiedensten geführten Schneeschuh- oder Winterwanderungen (auch auf den Spuren der Bergdoktordrehorte) teilnehmen, man kann Eisstockschießen oder Eislaufen, eine lustige Rodelpartie starten oder eine Fackelwanderung zum Winterdorfabend machen. Wer die Skiwelt mal wirklich kennenlernen will, dem zeigen die Skilehrer der Region beim Skiguiding die besten Abfahrten und schönsten Hütten. Aber auch Gäste die’s lieber gemütlich angehen kommen bei einem Spaziergang mit Schnapsverkostung, einer Pistenwalzenführung oder einem Blick hinter die Kulissen der Bergbahn auf ihre Kosten. Das abwechslungsreiche Programm gibt’s für Gäste der Region Wilder Kaiser, die sich mit ihrer GästeCard den Bonuspass in den Infobüros abholen. Hier ist das ganze Programm zu finden, mit allen Informationen zu Anmeldungen und Treffpunkten. Am 6. Januar findet dazu die Eröffnungsparty mit der Live Radio Tour und Wijbrand van der Sande auf der berühmten Rübezahlalm statt, mit dabei sind Gerlos Bluat aus dem Zillertal, ZIM Martin und Ruud Appelhof.

@defrancesco_Skifotos_WilderKaiser_TVB-63

Auch die Skiwelt Wilder Kaiser Brixental bietet ein super Programm in den SkiWelt Pistenparty Wochen von 6. – 21. Januar 2018. In der ganzen Skiwelt gibt’s täglich Live Musik und DJs die euch richtig einheizen. In den beiden Wochen ist auch der Ö3 Pistenbully for Ort, und die BAYERN 3-Pistenparty & die Radio U1 Pistenparty finden statt.

Ich wünsche euch ein tolles neues Jahr, voll Gesundheit und aufregender BergMomente!
Eure Birgit

Diese Seite mit deinen Freunden teilen
Birgit Hong

Artikel von Birgit Hong

Nach 7 Jahren in der Ferne, hat es Birgit jetzt doch wieder an den schönen Wilden Kaiser zurück verschlagen. Hier genießt sie nun die Bergwelt in vollen Zügen, und weiß die Schönheit der Natur in allen 4 Jahreszeiten wieder richtig zu schätzen. Es sind viele Kleinigkeiten, wie die frische Luft, das klare Wasser, die vielen Traditionen und Bräuche, die Hausmannskost,… die man erst vermisst, wenn man länger weg ist – man sich aber dann dafür wieder umso mehr darüber freuen kann.

Alle Artikel

0 Kommentar(e)

Mehr Kommentare
Noch keine Kommentare zu diesem Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. *Pflichtfelder

Das könnte Dich auch interessieren

Winterwandern am Wilden Kaiser

Winterwandern am Wilden Kaiser

Der Wilde Kaiser zeigt sich in seinem schönsten Winterkleid und die Vorfreude auf den anstehenden Winterurlaub steigt. Zeit, gedanklich die Koffer zu packen. Die Wanderschuhe bleiben im Schrank? Ganz im Gegenteil!

Urlaub mit Hund am Wilden Kaiser

Urlaub mit Hund am Wilden Kaiser

Der Sommer naht. Und damit auch die Reisezeit. Und wie jedes Jahr stellen wir uns die Frage: Wohin fahren wir? Und – was machen wir in der Zeit mit Balou, Bella oder Sam?

11er-Weg in Ellmau am Wilden Kaiser

11er-Weg in Ellmau am Wilden Kaiser

Dieser traumhafte Panoramaweg führt über die schönsten Almen vom Hartkaiser hinüber auf den Astberg – oder umgekehrt. Den Wilden Kaiser im Blick, bieten die gegenüberliegenden Grasberge verschieden lange Wandermöglichkeiten.