Viktoria Gruber

von Viktoria Gruber

Viktoria hat schon in so einigen Städten gelebt – in Wien, Salzburg, Zürich… doch am wohlsten fühlt sie sich in ihrer Heimat Tirol. Die naturverbundene Unterländerin, die ja eigentlich aus dem Zillertal kommt, trifft man in ihrer Freizeit gerne beim Wandern, Schwimmen oder beim ein oder anderen Dorfabend.

Mehr über Viktoria Gruber

Fotostory: Winter, I love you!

von Viktoria Gruber -

Eigentlich bin ich ja ein Sommermensch. Sobald die ersten warmen Sonnenstrahlen herauskommen, sitze ich irgendwo auf einer Bank oder einer Hüttenterrasse und sauge die Wärme förmlich auf. Ich muss aber gestehen, dass der Winter hier in Tirol einfach traumhaft ist. Warum? Schaut Euch mal diese Bilder an und Ihr werdet verstehen...

Abseits des Trubels Natur genießen

2016_02_14 Fotostory Winter, I love you 1

Wer schon einmal bei uns war, wird es bestätigen: Der Wilde Kaiser sieht immer irgendwie anders aus. Ich finde den Blick auf den Gebirgszug am schönsten, wenn ein paar Wolken ziehen oder das Tal von Nebel bedeckt ist. Liegt dann noch Schnee, ist das für mich die Kirsche auf dem Sahnehäubchen.

2016_02_14 Fotostory Winter, I love you 2

Naturerlebnis Winterwandern

Glitzernde Eiskristalle im Sonnenlicht, knirschender Schnee und tief verschneite Winterlandschaft. Dazu einen traumhaften Panoramaausblick.

2016_02_14 Fotostory Winter, I love you 3

Powderalarm!

Skifahren im Tiefschnee - ein Traum für jeden Wintersportler. Schon die neue Freeride-Strecke "Black Pipe" in der SkiWelt Söll ausprobiert?

Skifahren Tiefschnee_Wilder Kaiser_Foto Peter von Felbert (6)

Irrsinnig abwechslungsreich

Die SkiWelt Wilder Kaiser - Brixental bietet auf 284 Pistenkilometer Schneespaß für jedermann. Ich schnalle mir am liebsten die Bretter gleich ganz in der Früh an.

2016_02_14 Fotostory Winter, I love you 5

Seht Ihr? Wie könnte ich da den Winter nicht lieben? :)

Bis bald! Eure Viktoria

Diese Seite mit deinen Freunden teilen
Viktoria Gruber

Artikel von Viktoria Gruber

Viktoria hat schon in so einigen Städten gelebt – in Wien, Salzburg, Zürich… doch am wohlsten fühlt sie sich in ihrer Heimat Tirol. Die naturverbundene Unterländerin, die ja eigentlich aus dem Zillertal kommt, trifft man in ihrer Freizeit gerne beim Wandern, Schwimmen oder beim ein oder anderen Dorfabend.

Alle Artikel

0 Kommentar(e)

Mehr Kommentare
Noch keine Kommentare zu diesem Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. *Pflichtfelder

Das könnte Dich auch interessieren

Klettern lernen am Wilden Kaiser

Klettern lernen am Wilden Kaiser

Ein perfekter Cocktail aus verschiedenen Gefühlen - Anstrengung & Stolz, Beklemmung & Freiheit, mulmige Momente & „König-der-Welt-Gefühle“, Anspannung & Loslassen, Überwindung & Sieg, zitternde „Nähmaschinen“ Knie & Leichtigkeit wie ein Vogel, Respekt & Freude, brennende Unterarme & Genugtuung.

Adlerweg: Weitwandern am Wilden Kaiser

Adlerweg: Weitwandern am Wilden Kaiser

Weitwandern und Zug fahren gesellen sich gern: Die Anreise mit der Bahn ist staufrei und entspannt, wie das Wandern selbst. Am Ausgangspunkt muss kein Auto mehr geholt werden. Sabine und ich sind diesmal für 6 Tage in Tirol am Adlerweg des Wilden Kaisers – beide erstaunt, wie schön Entschleunigung sein kann.

Warum's im Januar am Schönsten ist am Wilden Kaiser...

Warum's im Januar am Schönsten ist am Wilden Kaiser...

Nach der stressigen Weihnachtszeit und dem Jahreswechsel ist auch endlich etwas mehr Zeit für die seit Winterbeginn geplanten Aktivitäten. Voller Motivation und guter Vorsätze lasse ich das Jahr gerne etwas sportlich beginnen...