Kathrin Hochfilzer

von Kathrin Hochfilzer

Der Reisepass füllt sich mit bunten Stempeln. Wandern in den Anden, Skifahren in Neuseeland. Doch nur ein Berg hat Kathrin in den Bann gezogen: Der Wilde Kaiser. Jede freie Minute wird aktiv genutzt. Sie sammelt „kaiserliche“ Lieblingsplätze wie andere Leute Briefmarken. Und es gibt noch so Vieles zu erkunden. Begleitet Kathrin auf ihrer Entdeckungsreise.

Mehr über Kathrin Hochfilzer

Fotostory: Spring is in the air!

von Kathrin Hochfilzer -

Eine Fotoreise durch den Frühling am Wilden Kaiser

Endlich Frühling: Zeit, sich zu verlieben! Passend dazu zeige ich Euch unser aller "Herzblatt" - den Wilden Kaiser - von seiner ruhigen und romantischen Seite. Wenn die ersten Frühlingsblumen das Tal bunt färben und die Tage länger werden, herrschen kaiserliche Frühlingsgefühle. Der Wilde Kaiser hat dann einen ganz besonderen Charme. Ruhe und Entschleunigung prägen die Gebirgskette. Die Natur erwacht zu neuem Leben. Begleitet mich bei dieser Naturreise...

Es grünt so grün, wenn des Kaisers Gärten blühen.

Ich bin raus!
Sobald die Tage länger werden, trifft man sich nicht mehr auf a "Seiterl" in einer Après-Ski-Bar, sondern nutzt die Sonnenstunden für Aktivitäten im Freien. Ich persönlich liebe es den Schwendterrundweg in Going zu laufen. Keine Autos, nur Natur. Und eine der vielen Sonnenbänke lädt zu einer gemütlichen Pause ein ;)

2017_03_23 Fotostory Spring is in the air! Foto 2

Willst du diese Schneerose annehmen?

Aber natürlich nicht! Diese Naturschönheiten stehen unter Naturschutz. Also macht es so wie Annemarie und verewigt die Rosen auf tollen Aufnahmen. Mein Tipp: Die Schneerosenwanderung vom Hintersteinersee zur Walleralm in Scheffau am Wilden Kaiser.

Schöne Aussichten.

Es gibt so viele schöne Platzerl zum Sonnen. Ob nach einer erfolgreichen Bergtour oder im Tal. Dieser Vitamin-D-Push erfreut Körper und Seele.

2017_03_23 Fotostory Spring is in the air! Foto 8

Habe ich Eure Frühlingsgefühle geweckt? ...Gut so ;)

Bis bald!
Eure Kathrin

Diese Seite mit deinen Freunden teilen
Kathrin Hochfilzer

Artikel von Kathrin Hochfilzer

Der Reisepass füllt sich mit bunten Stempeln. Wandern in den Anden, Skifahren in Neuseeland. Doch nur ein Berg hat Kathrin in den Bann gezogen: Der Wilde Kaiser. Jede freie Minute wird aktiv genutzt. Sie sammelt „kaiserliche“ Lieblingsplätze wie andere Leute Briefmarken. Und es gibt noch so Vieles zu erkunden. Begleitet Kathrin auf ihrer Entdeckungsreise.

Alle Artikel

0 Kommentar(e)

Mehr Kommentare
Noch keine Kommentare zu diesem Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. *Pflichtfelder

Das könnte Dich auch interessieren

Jäger: Die Pfleger des Waldes

Jäger: Die Pfleger des Waldes

„Ein Spätberufener, das bin ich eigentlich“ – das ist die Antwort auf die Frage, wie der Stefan Straif zum Jagen kam. Es waren seine Saunafreunde, die ihn auf den Geschmack gebracht haben. Die wahre Leidenschaft dazu erkannte er aber erst vor 18 Jahren, als er sich richtig mit dem Thema beschäftigt hat. Ein Jäger zu sein, das steckt nämlich viel mehr dahinter, als sich auf die Pirsch zu legen und einen Bock zu schießen.

Hart am Wind auf 1.634 Metern über dem Meer

Hart am Wind auf 1.634 Metern über dem Meer

Segeln war ich schon häufiger. Auch Berge habe ich dabei schon gesehen. Aber nie von oben. Der Ausblick während des Törns auf dem Jochstubn See ist einfach einmalig. Nirgendwo sonst in Europa kann man auf einer Höhe von mehr als 1.600 Metern über dem Meeresspiegel mit einem Segelboot über das Wasser jagen.

Winterwandern am Wilden Kaiser

Winterwandern am Wilden Kaiser

Der Wilde Kaiser zeigt sich in seinem schönsten Winterkleid und die Vorfreude auf den anstehenden Winterurlaub steigt. Zeit, gedanklich die Koffer zu packen. Die Wanderschuhe bleiben im Schrank? Ganz im Gegenteil!