Andreas Salvenmoser

von Andreas Salvenmoser

Andreas Salvenmoser, der gemeinsam mit Martin Schipflinger den allseits beliebten Jägerwirt in Scheffau betreibt, ist nicht einfach nur gelernter Koch und Jungsommelier. Seine Passion zum Beruf sowie zu frischen, heimischen Produkten machen jedes Gericht zu einem ganz besonderen Gaumenschmaus.

Mehr über Andreas Salvenmoser

Kaspressknödel schmecken das ganze Jahr

von Andreas Salvenmoser -

Das perfekte Rezept von einem Spitzenkoch aus Scheffau

Kaspressknödel im Sommer? Aber sicher doch! Es muss nicht immer eine Suppe als Beilage dazu sein, Kaspressknödel sind auch mit schönem Blattsalat und Kräuterdip ein herrliches Gericht im Sommer.

Heute bekommt Ihr mein persönliches Lieblingsrezept für diese Tiroler Spezialität.

Viel Spaß beim Nachkochen und bis zum nächsten Mal!

Euer Andi

Kaspressknödel à la Jägerwirt

Zutaten für 4 Personen:

  • 600 g Knödelbrot
  • 1-2 Stk. Zwiebeln
  • 1/2 Bund Petersilie
  • 1/2 Bund Schnittlauch
  • 4-5 Stk. Bauerneier
  • 150g Butter
  • 150 ml Milch
  • 150 g Topfen
  • 100 g Graukäse
  • 100 g Bergkäse
  • 80 g Gauda
  • Muskat
  • Salz
  • frischer gemahlener Pfeffer

Zubereitung:

Knödelbrot in eine Schüssel geben, Eier , Topfen, Petersilie, Schnittlauch, Prise Salz und Pfeffer, etwas abrieb einer Muskatnuss, die geriebenen Käsesorten zum Knödelbrot dazugeben.

Butter in einer Pfanne zergehen lassen, feingeschnittene Zwiebel zur Butter geben und glasig andünsten. Mit Milch ablöschen und zur Knödelbrotmasse beimengen. Gut mit den Händen durchkneten, bei Bedarf noch etwas Knödelbrot oder Mich dazugeben. Anschließend werden aus der Masse Knödel gedreht gepresst ca 2-3 cm. dick und in Butterschmalz rausgebacken.

2015_07_03 Kaspressknödel schmecken das ganze Jahr 1
Diese Seite mit deinen Freunden teilen
Andreas Salvenmoser

Artikel von Andreas Salvenmoser

Andreas Salvenmoser, der gemeinsam mit Martin Schipflinger den allseits beliebten Jägerwirt in Scheffau betreibt, ist nicht einfach nur gelernter Koch und Jungsommelier. Seine Passion zum Beruf sowie zu frischen, heimischen Produkten machen jedes Gericht zu einem ganz besonderen Gaumenschmaus.

Alle Artikel

0 Kommentar(e)

Mehr Kommentare
Noch keine Kommentare zu diesem Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. *Pflichtfelder

Das könnte Dich auch interessieren

Glühwein – wenn der Wein zu glühen beginnt

Glühwein – wenn der Wein zu glühen beginnt

Glühwein ist keine Erfindung der Weihnachtsmarktbetreiber. Schon eines der ältesten Kochbücher der Antike enthält ein Glühwein Rezept zum Selbermachen. Die Menschen damals würzten ihren heißen Wein mit Pfeffer, Lorbeer, Safran und Honig. Die ätherischen Öle der winterlichen Gewürze lösen in der dunklen Jahreszeit positive Gefühle aus.

10 traditionelle Tiroler Schmankerl, die Du unbedingt probieren solltest

10 traditionelle Tiroler Schmankerl, die Du unbedingt probieren solltest

„Kannst du dich noch an die Kasspatzln erinnern, die wir an unserem letzten Abend gegessen haben?“ Wer Sätze wie diese kennt, weiß dass zu einem gelungenen Urlaub gutes Essen genauso gehört wie schönes Wetter. Das Wetter kann man sich leider nicht immer aussuchen, die gute Küche aber schon. Und da wird man auch in unserer Region vielerorts fündig. Hier unsere Top 10 der traditionellen Hausmannskost, die Ihr unbedingt mal probieren solltet.