Gelebtes Brauchtum

Gelebtes Brauchtum

7 Dinge, die man im Advent am Wilden Kaiser nicht verpassen sollte

7 Dinge, die man im Advent am Wilden Kaiser nicht verpassen sollte

Ein ganz besonderer Zauber umgibt die Adventszeit am Wilden Kaiser. In den vier Kaiserorten Ellmau, Going, Scheffau und Söll werden Weihnachtstraditionen und Brauchtum authentisch gepflegt.

von Claudia Böttcher

'JA sagen' vor der Kulisse des Wilden Kaisers

'JA sagen' vor der Kulisse des Wilden Kaisers

Romantisch und wild zugleich geht es zu, wenn man am Wilden Kaiser heiratet. Die Romantik erklärt sich von selbst: Es ist der schönste Tag im Leben eines Paares. Und wild? Wild und schroff und trotzdem einzigartig schön ist die Kulisse des Kaisergebirges und wild sind auch einige Bräuche und Sitten bei einer Tiroler Hochzeit.

von Silvana Beer

Kaiserschmarrnfest in Ellmau

Kaiserschmarrnfest in Ellmau

Am berühmten Kaiserschmarrn kommt am Wilden Kaiser kaum ein Urlauber vorbei! Beim Kaiserschmarrn-Fest am 1. Juni in Ellmau können sich Gäste wie Einheimische durch unterschiedliche Varianten der Tiroler Spezialität probieren.

von Gregor Staltmaier

Almabtrieb & Almfestwoche in Söll

Almabtrieb & Almfestwoche in Söll

Am Wilden Kaiser wird der Almabtrieb jedes Jahr zu einem großen Fest. Wenn die reich geschmückten Kühe und ihre Senner in die heimatlichen Ställe ziehen, begrüßt besonders Söll die glücklichen ‚Heimfahrten‘ mit Musik und Marktständen. Schon die ganze Woche davor leben in der Almfestwoche alte bäuerliche Traditionen wieder auf.

von Viktoria Gruber

Das ’stimmige Paar‘ der Steiner Hochalm

Das ’stimmige Paar‘ der Steiner Hochalm

Auf rund 1.260 m liegt die Steiner Hochalm idyllisch über Scheffau. Von hier aus ist man den legendären Gipfeln und Steigen des Kaisergebirges ganz nah. Sie liegen quasi direkt vor der Haustür von Peter und Maria Horngacher. Zumindest im Sommer, denn da sind die beiden schon seit Anfang der 90er-Jahre stets oben.

von Maria Kröll

Von Gipfelkreuzen und Gipfelbüchern

Von Gipfelkreuzen und Gipfelbüchern

Der Alpinist bemühte sich von Beginn an, seinen Aufstieg, seine Leistung zu dokumentieren und zu kommunizieren. Er wollte der Nachwelt einen Beweis seines Da(gewesen)seins liefern – wobei es im Kaisergebirge und auch anderswo zuerst fast ausschließlich Männer waren, die in den kleinen Vereinszirkeln nach sozialer Anerkennung für ihre alpinen „Eroberungen“ und ihre Abenteuer strebten; sie wollten sie als Heldentaten gefeiert wissen.

von Gebhard Bendler

Söll – der Meltingpot im Tiroler Unterland

Söll – der Meltingpot im Tiroler Unterland

Während Donald Trump Grenzen bauen lässt und Einreiseverbote wieder an der Tagesordnung stehen, in Europa der Grenzschutz wieder ein Riesenthema ist, ist in Söll die Zeit nicht stehen geblieben und auch die Menschen nicht. Ein Bauerndorf mit 3500 Einwohnern, mit einer 64 Meter hohen Kirchturmspitze und einer Vielzahl an Brauchtumsveranstaltungen, zeigt ein positives Bild des Miteinanders.

von Gabriel Eder

Lebensqualität am Wilden Kaiser

Lebensqualität am Wilden Kaiser

Was ist Heimat für dich? Hast du dich das schon einmal gefragt? Für mich ist das ein Gefühl vermischt mit Erinnerungen, wenn das Gras, auf dem ich barfuß gehe, meine Zehen kitzelt, die Haut gebräunt von der Sommersonne, nach brauner Erde duftend und ich das Rauschen der Blätter unbewusst vernehme – wenn im Winter auf der Piste der Schnee auf dem glühenden Gesicht schmilzt und ganz alleine im Wald, bahnbrechende Naturkraft und …. Stille.

von Teresa Kohl

Die Retro Ski Hütten Rallye geht in die zweite Runde

Die Retro Ski Hütten Rallye geht in die zweite Runde

Wenn Holzski und 80iger-Jahre-Overall gemeinsam die SkiWelt erkunden und bei der SkiHüttenGaudi feiern. Am Samstag, den 18. März findet die zweite Auflage der Retro Ski Hütten Rallye statt.

von Marion Hölzl

15Einträge