Viktoria Gruber

von Viktoria Gruber

Viktoria hat schon in so einigen Städten gelebt – in Wien, Salzburg, Zürich… doch am wohlsten fühlt sie sich in ihrer Heimat Tirol. Die naturverbundene Unterländerin, die ja eigentlich aus dem Zillertal kommt, trifft man in ihrer Freizeit gerne beim Wandern, Schwimmen oder beim ein oder anderen Dorfabend.

Mehr über Viktoria Gruber

Auf zu neuen Ufern

von Viktoria Gruber -

Das KaiserBad in Ellmau erstrahlt nach dem Umbau in neuem Glanz

Das KaiserBad in Ellmau erstrahlt nach dem Umbau in neuem Glanz. Überall wird geputzt und der letzte Schliff angelegt. Josef Sojer, Geschäftsführer des KaiserBads, empfängt mich zu unserem gemeinsamen Rundgang und zeigt mir zu Beginn gleich die neue Kletterhalle.

2015_11_26 Auf zu neuen Ufern Foto 1

Sportklettern vom Feinsten

Die neue, 16 Meter hohe Kletterhalle kann sich sehen lassen: Kletterern stehen ganze 100 Routen in den Schwierigkeitsgraden zwischen 3 und 10 sowie zwei Sicherungsautomaten zur Verfügung. „Stau“ wird es auch kaum geben, denn über ein Drittel der Routen sind gleichzeitig kletterbar. Erfahrenere Kletterer werden sich zum Aufwärmen über den Boulder-Bereich freuen und für Anfänger und Fortgeschrittene wird es bald schon ein Kursangebot von den heimischen Bergführern geben. Also: Kletterausrüstung in den Rucksack und auf geht’s!

Ice, ice baby

Durch den renovierten Umkleidebereich führt mich Josef weiter zum neuen Wellnessbereich. Wie ein Chalet wirkt die neue Blocksauna, die nicht nur über eine Eis-Crash-Maschine, sondern nun auch über moderne Nasszellen verfügt.

2015_11_26 Auf zu neuen Ufern Foto 2

Salz & Zirbe

Im Hauptgebäude geht‘s weiter zum neuen Ruhebereich, der durch Panoramabilder und Liegen im Rattan-Look sehr einladend wirkt. Zwischen den Erklärungen zum Sole- und barrierefreien Kräuterdampfbad meint Josef: „Für die kleine Erfrischung zwischendurch gibt´s jetzt auch eine Sauna-Bar.“ Der Ruheraum mit Wasserbetten im ersten Stock bringt mich dann endgültig zum Träumen und ich freue mich innerlich schon aufs Wellnessen, während mir Josef noch von den neuen Sauna-Anlagen erzählt…

2015_11_26 Auf zu neuen Ufern Foto 3

Ellmi´s Freunde – Ein Wasser-Abenteuerspielplatz

Doch auch Familien kommen im neu umgebauten KaiserBad voll auf ihre Kosten. Wie ein Piratenschiff, so wirkt der neue Familienbereich auf mich. Noch ist alles trocken, die Fässer leeren sich noch nicht selbstständig über unsere Köpfe und auch die fix installierten Wasser-Spritzpistolen warten noch auf ihren Einsatz. Doch am Samstag (28.11.) ist es dann so weit und die ersten Kinder werden hier vor Freude kreischend herumtollen.

2015_11_26 Auf zu neuen Ufern Foto 4

Öffnungszeiten & Preise findet Ihr hier

Wir sehen uns dann im KaiserBad!

Alles Liebe,
Eure Viktoria

Diese Seite mit deinen Freunden teilen
Viktoria Gruber

Artikel von Viktoria Gruber

Viktoria hat schon in so einigen Städten gelebt – in Wien, Salzburg, Zürich… doch am wohlsten fühlt sie sich in ihrer Heimat Tirol. Die naturverbundene Unterländerin, die ja eigentlich aus dem Zillertal kommt, trifft man in ihrer Freizeit gerne beim Wandern, Schwimmen oder beim ein oder anderen Dorfabend.

Alle Artikel

0 Kommentar(e)

Mehr Kommentare
Noch keine Kommentare zu diesem Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. *Pflichtfelder

Das könnte Dich auch interessieren

Winterwandern am Wilden Kaiser

Winterwandern am Wilden Kaiser

Der Wilde Kaiser zeigt sich in seinem schönsten Winterkleid und die Vorfreude auf den anstehenden Winterurlaub steigt. Zeit, gedanklich die Koffer zu packen. Die Wanderschuhe bleiben im Schrank? Ganz im Gegenteil!

Klettern lernen am Wilden Kaiser

Klettern lernen am Wilden Kaiser

Ein perfekter Cocktail aus verschiedenen Gefühlen - Anstrengung & Stolz, Beklemmung & Freiheit, mulmige Momente & „König-der-Welt-Gefühle“, Anspannung & Loslassen, Überwindung & Sieg, zitternde „Nähmaschinen“ Knie & Leichtigkeit wie ein Vogel, Respekt & Freude, brennende Unterarme & Genugtuung.

Wilder Kaiser: 200 Jahre Kletter-Hotspot in Europa

Wilder Kaiser: 200 Jahre Kletter-Hotspot in Europa

Ein Wochenende im „Kaiser“: 48 Stunden im Banne „ihrer Majestät“, die Kletterer mit allerhand Felsvergnügen lockt und wie in Adelskreisen üblich, auf eine lange Historie zurückblicken lässt.