Theresa Aigner

von Theresa Aigner

Als gelernte Journalistin freut sich die nunmehrige Presse-Verantwortliche der Region Wilder Kaiser immer, wenn sie einen Beitrag für unseren Blog gestalten darf. Egal ob Bergsport, Kulinarik, Politik oder Kultur – diese Frau hat zu jedem Thema tausend Fragen und stellt sie schon mal in einer Geschwindigkeit, dass ihren GesprächspartnerInnen hören und sehen vergeht. Nur gut, dass Theresa die vielen Gespräche mit interessanten Menschen aus der Region am liebsten schriftlich dokumentiert – und hier genug Platz zum Teilen hat.

Mehr über Theresa Aigner

Skifahren im Winter 2020

von Theresa Aigner -

6 Dinge, die du heuer unbedingt beachten musst

Lange mussten wir uns gedulden, aber am 25. Dezember ist es soweit: Die SkiWelt Wilder Kaiser – Brixental nimmt den Betrieb auf! Wenn auch mit ein paar mehr „Spielregeln“ als sonst, aber dem Skivergnügen soll das keinen Abbruch tun. Weil man bei all dem, was im Sinne der allgemeinen Gesundheit zu beachten ist, inzwischen schon mal den Überblick verlieren kann, befassen wir uns in diesem Blogbeitrag sowohl mit den geltenden Regeln (zb. verpflichtendes Tragen von FFP2-Masken in Gondeln), wie auch mit den brennenden, menschlichen Fragen (Wo bitte gehe ich aufs Klo wenn die Hütten geschlossen sind?!) dieses Winters.

1. Der frühe Vogel... hat Platz

Auch wenn aktuell aufgrund bestehender Reisewarnungen und der schwierigen Gesamtsituation sicher keine Massen die Skigebiete heimsuchen werden - ein früher Start macht die Angelegenheit trotzdem entspannter. Daher hat sich die SkiWelt Wilder Kaiser - Brixental dazu entschlossen, früher zu starten, sodass sich die Menschen noch besser verteilen. Die Seilbahnen in den Talorten Ellmau, Going, Scheffau und Söll starten daher schon um 08:00 Uhr, die Anschlusslifte ebenfalls dementsprechend früher.

2. Ticket am besten vorab online kaufen

Inzwischen haben wir ja allerhand Erfahrungen beim Online-Shopping - wieso nicht auch den Skipass vorab online erwerben? Einfach im SkiWelt Online Shop Tickets kaufen, ihr bekommt sie dann mit der Post nach Hause geschickt.

Wer den Skipass lieber direkt vor Ort kaufen möchte, kann auch das mit größtmöglicher Sicherheit tun: Die Kassenteams wurden verstärkt und erwarten die Gäste wie auch schon bisher hinter einer Sicherheitsverglasung. Natürlich ist beim Anstellen der Mindestabstand einzuhalten!

Info am Rande: In der SkiWelt kommen auch in diesem Winter wiederverwendbare Keycards zum Einsatz - diese werden ausnahmlos nach der Rückgabe und vor neuerlicher Verwendung desinfiziert! Für die kontaktlose Rückgabe des Skipasses stehen übrigens Automaten zur Verfügung.

Achtung: In allen geschlossenen Anstellbereichen ist eine FFP2-Maske zu tragen - wer keine solche Maske hat, kann sie zum Selbstkostenpreis von 2 Euro an der Kassa erwerben.

3. FFP2-Maske auf und rauf!

Apropos FFP2-Maske.... "Sind Ski, Schuhe, Stecken und Helm im Auto?" - das ist die Frage, die uns in einem gewöhnlichen Winter vor dem Losfahren noch mal durch den Kopf geht. In diesem Winter muss die gedankliche Liste von unverzichtbaren Gegenständen um eine wesentliche Sache erweitert werden: Die FFP2-Maske!

Denn in geschlossenen Gondelbahnen und abdeckbaren Sesselliften sowie geschlossenen Anstellbereichen muss sie verpflichtend getragen werden, ein einfacher Mund-Nasen-Schutz bzw. ein Buff, das über die Nase gezogen wird, ist nicht ausreichend. Das heißt es empfiehlt sich, ab sofort standardmäßig ein paar FFP2-Masken in der Skijacke zu haben. Warum gleich ein paar? Wenn die Maske feucht bzw nass ist, schützt sie nicht mehr - daher sollte man auch Ersatz dabei haben.

In offenen Anstellbereichen bzw. offenen Räumen reicht ein gewöhnlicher Mund-Nasen-Schutz bzw. ein Buff, das über Mund und Nase gezogen wird.

Wo bekomme ich eine FFP2-Maske? Die zuverlässigste Anlaufstelle dafür sind Apotheken, wer es ganz unkompliziert haben möchte, kann sich online eine Großpackung, die für den restlichen Winter reicht, bestellen.

Die Apotheken in der Region Wilder Kaiser: Die Salvenapotheke in Söll (Dorf 71, 6306 Söll) und die Sonnwend-Apotheke in Ellmau (Dorf 49, 6352 Ellmau).

Und wer seine Maske vergessen hat, kann an der Kassa in der SkiWelt Wilder Kaiser - Brixental eine zum Selbstkostenpreis von 2 Euro kaufen.

4. Jause nicht vergessen - sonst gibts kein Mittagessen!

Während die Skigebiete ab Weihnachten wieder öffnen dürfen, gilt das nicht für die Gastronomie. Auch den "Germknödel to Go" gibt es nicht, die Hütten dürfen zum Erstaunen vieler, nun doch kein Take-Away anbieten.

Daher empfehlen wir auf Nummer sicher zu gehen und ausnahmsweise eine Jause einzupacken. Ein Schluck warmer Tee und ein Happen zu essen sorgen an einem langen Skitag nämlich nicht nur für das nötige Schmalz in den Oberschenkeln - sondern retten evlt. auch die Stimmung beim Familien-Ski-Ausflug!

Wichtig: Beim Skifahren gilt das gleiche, wie bei der Wanderjause - lass deinen Müll bitte nicht am Berg zurück sondern entsorge ihn im Tal in den dafür vorgesehenen Mistkübeln!

5. Aufs Klo muss jeder mal!

Nein, du bist nicht allein mit der Frage, wo man denn bitte aufs Klo gehen soll, wenn die Hütten und Restaurants geschlossen sind. Das fragen sich ganz viele Menschen und auch im Büro des Tourismusverbandes, war das eines der ersten Themen, die in Zusammenhang mit der Skigebietsöffnung unter besonderen Vorzeichen, aufgetreten ist.

Daher beantworten wir auch diese absolut berechtigte Frage sehr gerne: In der SkiWelt Wilder Kaiser - Brixental gibt es bei den meisten Berg- und Talstationen WC-Anlagen, die stets geöffnet sein werden. Mit ein bisschen Planung sollte sich also auch das halbwegs bequem erledigen lassen.

6. Wie war das mit dem Tourengehen?

Bis zum 25. Dezember - also dem Tag der Öffnung - ist das Tourengehen in der SkiWelt Wilder Kaiser verboten, mit der Eröffnung gilt wieder die Regelung wie bisher: Das Tourengehen ist während der Betriebszeit erlaubt - allerdings gilt: Nur am Pistenrand, einzeln hintereinander aufsteigen. Außerhalb der Betriebszeiten ist das Tourengehen streng verboten - die Pisten werden u.a. mit Seilwindenpistengeräten präpariert, diese stellen eine extreme Gefahr für TourengeherInnen und bei Missachtung auch für die Pistenraupenfahrer dar.

Wer Abends Pistentouren unternehmen will, kann das am wöchentlichen "Skitouren Abend" in Ellmau: Jeden Donnerstag Abend (18 - 22 Uhr) gehört die blaue Talabfahrt den TourengeherInnen. Das Angebot startet heuer voraussichtlich mit 28.1.2020. Wichtige Info: Die Abfahrt ist nicht beleuchtet - das heißt unbedingt Stirnlampe mitbringen!

Hier findet ihr die Infos der SkiWelt Wilder Kaiser - Brixental zum Thema.

Noch Fragen? Dann findest du die Antwort oder den/die richtige AnsprechpartnerIn ganz sicher auf der Website der SkiWelt Wilder Kaiser - Brixental.

Diese Seite mit deinen Freunden teilen
Theresa Aigner

Artikel von Theresa Aigner

Als gelernte Journalistin freut sich die nunmehrige Presse-Verantwortliche der Region Wilder Kaiser immer, wenn sie einen Beitrag für unseren Blog gestalten darf. Egal ob Bergsport, Kulinarik, Politik oder Kultur – diese Frau hat zu jedem Thema tausend Fragen und stellt sie schon mal in einer Geschwindigkeit, dass ihren GesprächspartnerInnen hören und sehen vergeht. Nur gut, dass Theresa die vielen Gespräche mit interessanten Menschen aus der Region am liebsten schriftlich dokumentiert – und hier genug Platz zum Teilen hat.

Alle Artikel

0 Kommentar(e)

Mehr Kommentare
Noch keine Kommentare zu diesem Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. *Pflichtfelder

Das könnte Dich auch interessieren

Meine 7 Lieblingspisten in der SkiWelt Wilder Kaiser - Brixental

Meine 7 Lieblingspisten in der SkiWelt Wilder Kaiser - Brixental

Auf den 284 – überwiegend roten – Pistenkilometern der SkiWelt Wilder Kaiser-Brixental finden sich einige Geheimtipps. Wenn man weiß, wann und wie man diese Pisten am besten befährt. Hier meine persönlichen Lieblingsabfahrten im Skigebiet am Wilden Kaiser in beliebiger Reihenfolge.

Après-Ski am Wilden Kaiser

Après-Ski am Wilden Kaiser

Das Skigebiet um den Wilden Kaiser ist nicht nur für die unzähligen Pisten und Abfahrten bekannt, sondern auch für tolles Après-Ski in den vielen Hütten und Talstationen. Hier möchte ich Dir nun einige Infos zum Après-Ski am Wilden Kaiser geben, sowie von meinen Erfahrungen im Skigebiet berichten!

Wohin, wenn's eng wird?

Wohin, wenn's eng wird?

Wenn die Sonne scheint, dann wollen alle auf den Berg. Wenn es heiß wird, wollen alle ans Wasser. Hier ein paar Tipps, um die besten Chancen auf Ruhe und Platz vorzufinden.