Jenny Koller

von Jenny Koller

Wenn man von jemanden behaupten kann, "für den Tourismus zu brennen" dann ist das Jenny Koller. Die 21-jährige Studentin der Unternehmensführung ist im Tourismus aufgewachsen und liebt es, mit Menschen zu arbeiten und alles, was sie über die Region weiß, mit anderen zu teilen. Im Rahmen des „Wilder Kaiser JobCheck" möchte Jenny so viele Facetten des Tourismus wie nur möglich kennen lernen und dabei nicht nur ihr eigenes Wissen ausbauen, sondern auch etwas dazu beitragen, den Tourismus als Arbeitgeber „besser zu machen“. Mit diesem Thema hat sie sich auch schon im Rahmen ihrer Bachelor-Arbeit befasst – die beste Basis um als "JobCheckerin" die Region Wilder Kaiser von einer neuen Seite bzw. ganz vielen Seiten kennenzulernen.

Mehr über Jenny Koller

Job #3

IT und Facility Management
im Stanglwirt

von Jenny Koller -

Wilder Kaiser "JobCheck" mit Jenny

Bei meinem dritten JobCheck habe ich eine "Männerdomäne" unter die Lupe genommen. Gutes Schuhwerk und Tüftlerfreude sind ein Muss in diesem Job! Warum? Das könnt ihr im folgenden Beitrag nachlesen.

Meinen dritten JobCheck habe ich in den Abteilungen IT und Facility Management im Bio- & Wellnessresort Stanglwirt in Going am Wilden Kaiser verbracht. Dabei durfte ich Hannes, der schon 20 Jahre als Technischer Leiter dort arbeitet, sowie Michael, der bereits seit 17 Jahren beim Stanglwirt als leitender Hausmeister tätig ist, begleiten. Auch habe ich deren Teammitglieder Ivan und Attila kennengelernt und sie bei der Arbeit unterstützt.

Zu den Aufgaben eines/einer IT-Techniker*in gehören sämtliche Reparatur- und Wartungsarbeiten in den Bereichen Elektrik, EDV und Netzwerktechnik. Ebenso sind Partnerfirmengespräche zu führen und das Budget zu verwalten. Als Allround-Talent übernimmt Hannes auch Aufgaben wie Kühlung und Heizung. Als Hausmeister*in ist man für alle Reparaturen sowie Aufbauten im Haus zuständig. Auch Botenfahrten und die Zusammenarbeit mit externen Firmen zählen zum vielseitigen Aufgabengebiet. Gemeinsam mit ihrem Team müssen Hannes und Michael also allerhand handwerkliche Aufgaben im Haus bewerkstelligen.

Anforderungen

Das braucht man als IT Beauftragte*r oder Facility Manager*in

Dabei ist sowohl Teamarbeit, wie auch eigenständiges Arbeiten gefragt. Es ist ein sehr kommunikativer Job, da man als Techniker*in oder Hausmeister*in mit allen Abteilungen im Betrieb eng zusammenarbeitet. Daher gilt auch hier, dass man einerseits durchaus ein*e Teamplayer*in sein muss, gleichzeitig aber auch eigenständiges Arbeiten groß geschrieben wird. Manche Aufgaben müssen alleine erledigt werden - etwa Reparaturen. Das wichtigste Arbeitsgerät ist neben allerhand Werkzeug definitiv das Handy.

"In diesem Beruf braucht man Hausverstand und handwerkliches Geschick."
Hannes und Michael, Technischer Leiter und leitender Hausmeister beim Stanglwirt in Going

Handwerkliches Geschick ist bei diesen Jobs auf jeden Fall eine Grundvoraussetzung. Man muss ein Allrounder sein, der/die viele unterschiedliche Probleme und Reparaturen angehen kann. Als IT Techniker*in ist es wichtig neben dem Hausverstand auch einschlägige Vorkenntnisse mitzubringen, wie etwa eine Lehre im Bereich Elektrotechnik. Im Bereich Facility Management reichen handwerkliche Erfahrungen aus. Auch die Fitness darf nicht unterschätzt werden: Man muss viele schwere Gegenstände heben und aufbauen, besonders als Hausmeister*in. Aber auch die Füße sind sehr gefordert: Insbesondere in großen Häusern - und so eines ist der Stanglwirt definitiv - legt man viele Kilometer zurück.

Hannes arbeitet meistens von Montag bis Freitag von 7:00 bis 15:30 Uhr und samstags von 7:00 bis 12:00 Uhr. Jedoch muss er immer abrufbereit sein: Wenn etwas passiert, muss das Problem sofort gelöst werden - auch mitten in der Nacht oder am Sonntag. Die Hausmeister haben eine 5-Tage-Woche. Dabei gibt es zwei Schichten, einmal von 7:00 bis 17:00 Uhr oder von 11:30 bis 21:30 Uhr.

Besonderheiten

Was das Arbeiten am Wilden Kaiser besonders macht

Wie mir beide in einer freien Minute erzählen, genießen sie es, in dieser traumhaften Region arbeiten zu dürfen. Der Wilde Kaiser bietet für sie sehr viele Freizeitmöglichkeiten vom Radfahren bis hin zum Wandern und Schwimmen. Hannes hat eine besondere Leidenschaft für das Tennisspielen. Seine Freizeit verbringt er am liebsten Zeit auf den Tennisplätzen beim Stanglwirt und am Wilden Kaiser.

Jenny_Koller_IMG_E1665_Wilder_Kaiser_Kaiserschaft_JobCheck_Hotel_Christoph

Resümee

Warum wir diesen Job lieben!

Wer einen Job sucht, bei dem man nie "auslernt", ist hier genau richtig. Jeden Tag warten andere Herausforderungen auf einen. Nach 12,6 Kilometer in zwei Tagen taten mir die Füße schon etwas weh. Daher ist gutes Schuhwerk gefragt. Jedoch bin ich überzeugt davon, dass man sich daran gewöhnt bzw. die entsprechende Kondition aufbaut!

"Das Erfolgserlebnis, nachdem du etwas Schwieriges repariert hast, ist einfach toll!"
Hannes und Michael, Technischer Leiter und leitender Hausmeister im Bio- & Wellnessresort Stanglwirt, Going

Herumzutüfteln, wie man etwas am besten löst, hat mir bei diesem JobCheck ganz besonders Spaß gemacht. Es ist immer etwas Neues dabei. Allerdings: Man muss für diesen Beruf handwerkliches Talent und technisches Verständnis mitbringen - in dem Bereich kann ich noch einiges lernen!


Wissenswertes

Auf einen Blick

  • Ausbildung: Lehre Elektrotechniker
  • Basisgehalt (allgemein): Ab ca. EUR 2.100,- brutto / Monat (IT) ; ab ca. EUR 1.700,- brutto / Monat (Facility)
  • Arbeitszeiten IT: 7:00 bis 15:00 Uhr (MO-FR) 7:00 bis 12:00 (SA)
  • Arbeitszeiten Facility Management: 7:00 bis 17:00 Uhr oder 11:30 bis 21:30 (5-Tage-Woche)
  • Verpflegung & Unterkunft: Wird vom Betrieb zur Verfügung gestellt
  • Benefits (in der Region Wilder Kaiser): Wilder Kaiser StaffCard, KaiserEDU, Wilder Kaiser StaffCommunity
Teamarbeit

★★★☆☆

Eigenverantwortung

★★★★★

Arbeitszeiten

★★★☆☆

Kreativität

★★☆☆☆

Interessante Aufgaben

★★★★☆

Kommunikativer Job

★★★★☆

Jobsicherheit

★★★★☆

Vorwissen

★★★★☆


Du willst am Wilden Kaiser arbeiten?

Check jetzt auch du deinen Job!

Das könnte dich auch noch interessieren


Diese Seite mit deinen Freunden teilen
Jenny Koller

Artikel von Jenny Koller

Wenn man von jemanden behaupten kann, "für den Tourismus zu brennen" dann ist das Jenny Koller. Die 21-jährige Studentin der Unternehmensführung ist im Tourismus aufgewachsen und liebt es, mit Menschen zu arbeiten und alles, was sie über die Region weiß, mit anderen zu teilen. Im Rahmen des „Wilder Kaiser JobCheck" möchte Jenny so viele Facetten des Tourismus wie nur möglich kennen lernen und dabei nicht nur ihr eigenes Wissen ausbauen, sondern auch etwas dazu beitragen, den Tourismus als Arbeitgeber „besser zu machen“. Mit diesem Thema hat sie sich auch schon im Rahmen ihrer Bachelor-Arbeit befasst – die beste Basis um als "JobCheckerin" die Region Wilder Kaiser von einer neuen Seite bzw. ganz vielen Seiten kennenzulernen.

Alle Artikel

0 Kommentar(e)

Mehr Kommentare
Noch keine Kommentare zu diesem Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. *Pflichtfelder

Das könnte Dich auch interessieren

Job #6: Marketing in der Kaiserlodge und Hotel Kaiser

Job #6: Marketing in der Kaiserlodge und Hotel Kaiser

Ideen haben, Ideen umsetzen? Und danach noch analysieren, ob sie funktioniert haben? Genau das erfordert ein Job im Marketing. Was sonst noch dazu gehört, lest ihr in diesem Blogbeitrag.

Der Cordial Cup - Die Kaderschmiede des Europäischen Fußball

Der Cordial Cup - Die Kaderschmiede des Europäischen Fußball

Zu Pfingsten ist es wieder soweit – der Cordial Cup, eines der bestbesetzten und größten Fußballnachwuchsturniere Europas findet bereits zum 21. Mal in der Region Wilder Kaiser / Kitzbüheler Alpen statt.

Der Hubenhof in Ellmau

Der Hubenhof in Ellmau

Der Hubenhof in Ellmau ist der erste Betrieb in der Region, der mit dem Österreichischen und dem Europäischen Umweltzeichen ausgezeichnet wurde.