Home

Kneippen in Scheffau am Wilden Kaiser

Kneippanlagen erfrischen den Alltag

Scheffau Ortspositionierung_Foto von Felbert_Reiter (20)
Kneippen in Scheffau am Wilden Kaiser

Sieben Erlebnis- und Entspannungsstationen laden entlang des Kneipp-Rundwegs ein. Dieser verläuft direkt neben dem Ort auf einer Länge von gut zwei Kilometern entlang dem Wegscheidbach und beginnt oder endet mitten im Zentrum bei der Kirche auf dem Platz der Begegnung. Dort finden Sie Erfrischung in einem Tretbecken und Armbecken, anschließend lässt sich auf dem Rasen, dem steinernen Landschaftssofa oder beim Spieletisch der Urlaubstag genießen.

"Geburt und Erneuerung" heißt der erste Abschnitt des Tiroler Adlerwegs im Wilden Kaiser oberhalb von Scheffau. Der Adler findet sich auch im Scheffauer Wappen und so ist die Kneippanlage diesem Motto und dem König der Lüfte gewidmet.
Neben ausgewogener Ernährung und Heilpflanzen bilden Wasser und Bewegung die Hauptsäulen in der Lehre von Pfarrer Sebastian Kneipp (1821-1897), um Kraft zu tanken. Um Wasser, Bewegung und Balance dreht sich alles bei der Scheffauer Kneipprunde. Die naturreinen Kaiserquellen verleihen ihr eine zusätzliche Qualität.

Stimulieren – Inhalieren – Trainieren – Meditieren

Ein Barfußweg stimuliert die Fußsohlen auf unterschiedlichen Böden von Sand, Mulch und Kiesel bis Moorschlamm. "Barfuß gehen ist die einfachste Form der Abhärtung", erklärte Pfarrer Kneipp und tatsächlich erhalten Sie dabei eine natürliche Reflexzonenmassage. Weiter geht es zur Gradieranlage, einem Freiluft-Inhalatorium. Hier tropft salzhaltiges Wasser über eine Wand aus Tannenzweigen und Latschenreisig ab, dabei zerstäubt sich die Sole und setzt ätherisches Tannenöl frei. Wird diese Luft inhaliert, putzt sie die Atemwege sanft durch. Anschließend auf der Venentreppe die Beine trainieren und gemütlich im Wald am Bach entlang weiterwandern. Zwischendurch in der lauschigen Nische beim alten Kalkbrennofen eine Rast einlegen oder auf dem Meditationsplatz mit den bequemen Schaukelliegen, dem Summstein und Trinkbrunnen. Das Adlerlabyrinth krönt die Kneipprunde mit einem Gang, bei dem man bewusst Altes abgeben und Neues aufnehmen kann.

"Wohl finden" beim Kneippen auf der Sonnenseite des Wilden Kaisers.